Jatra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jatra, auch Yatra, sanskrit यात्रा, yātrā (jātra), „Prozession“, „Pilgerzug“, aus der Wurzel , „gehen“, bezeichnet in Südasien eine öffentliche religiöse Festveranstaltung mit einer Prozession oder ein bei dieser und anderer Gelegenheit im Freien aufgeführtes, unterhaltendes oder rituelles Tanztheater.

  • Dol Yatra, in Bengalen anderer Name für das Frühlingsfest Holi
  • Changu Narayan Jatra, Jahresfest für Changu Narayan in Bhaktapur im Nepal
  • Indra Jatra, einwöchiges Jahresfest in Kathmandu, bei dem das Tanztheater Mahakali pyakhan aufgeführt wird
  • Jatra (Bengalen), Tanztheater in Bengalen
  • Patua Jatra, Pilgerfest in Orissa, bei dem das Tanztheater Chhau aufgeführt wird
  • Ratha Yatra, hinduistisches Wagenfest in vielen Orten für den Gott Jagannath
  • Siri Jatre, Besessenheitsritual von Frauen im Südwesten Karnatakas
  • Tirtha-yatra, Pilgerreise zu heiligen Orten, die mit Wasser verbunden sind (Tirthas)
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.