Java-Flugfrosch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Java-Flugfrosch
Rhacophorus reinwardtii.png

Java-Flugfrosch (Rhacophorus reinwardtii)

Systematik
Klasse: Lurche (Amphibia)
Ordnung: Froschlurche (Anura)
Familie: Ruderfrösche (Rhacophoridae)
Unterfamilie: Rhacophorinae
Gattung: Eigentliche Ruderfrösche (Rhacophorus)
Art: Java-Flugfrosch
Wissenschaftlicher Name
Rhacophorus reinwardtii
(Schlegel, 1840)

Der Java-Flugfrosch (Rhacophorus reinwardtii) verdankt seinen Namen der Fähigkeit, sehr große Abstände zwischen Bäumen gleitend zu überwinden. Ermöglicht wird die gleitende Bewegung durch die Luft durch Schwimmhäute zwischen den Fingern und Zehen[1].

Merkmale[Bearbeiten]

Die Oberseite des Java-Flugfrosch weist eine grüne Färbung (lavendelfarben, wenn in Alkohol aufbewahrt) auf, die Unterseite ist weiß, die Flanken hellbraun mit weißlichen Flecken. Die dorsale Haut ist glatt oder körnig. In den Achselhöhle kann ein schwarzer Fleck beobachtet werden der bei den Weibchen weniger ausgeprägt ist. Die Schenkel sind hell graubraun oder hell bläulich braun, die Schwimmhäute schwarz mit längsverlaufenden, weißlichen Linien. Weibchen erreichen eine Kopf-Rumpf-Länge von 55,4 bis 79,6 mm, die Männchen 41,6 bis 52,5 mm.[1][2]

Verbreitung und Lebensraum[Bearbeiten]

Der Java-Flugfrosch ist in Malaysia, auf Sumatra, auf Java und in Thailand verbreitet. Zu finden ist er in primären und sekundären Regenwäldern, er wurde aber auch am Waldrand in der Nähe von Dörfern beobachtet.[3]

Fortpflanzung[Bearbeiten]

Die Eier werden vom Weibchen während der Regenzeit in einem Schaumnest[1] über Tümpeln und Teichen im Wald abgelegt[3].

Gefährdung[Bearbeiten]

Obwohl der Java-Flugfrosch immer noch recht weit verbreitet ist, wird die Art von der International Union for Conservation of Nature and Natural Resources (IUCN) wegen der abnehmenden Bestände, der Abhängigkeit von relativ ungestörten Lebensraum und der Zerstörung seiner Lebensräume als gering gefährdet, Vorwarnliste (Near Threatened, NT) eingestuft.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Java-Flugfrosch (Rhacophorus reinwardtii) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c AmphibiaWeb: Information on amphibian biology and conservation. Rhacophorus reinwardtii. (abgerufen am 17. April 2011)
  2. Annemarie Ohler, Magali Delorme: Well known does not mean well studied: Morphological and molecular support for existence of sibling species in the Javanese gliding frog Rhacophorus reinwardtii (Amphibia, Anura). In: C. R. Biologies 329, 2006, S. 86–97. (Online)
  3. a b c Rhacophorus reinwardtii in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2010.4. Eingestellt von: Peter Paul van Dijk, Djoko Iskandar, Robert Inger, Annemarie Ohler, 2008. Abgerufen am 17. April 2011