Jay Cutler (Footballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jay Cutler
Jaycutler.JPG
Chicago BearsNr. 6
Quarterback
Geburtsdatum: 29. April 1983
Geburtsort: Santa Claus, Indiana
Größe: 1,91 m Gewicht: 106 kg
NFL-Debüt
2006 für die Denver Broncos
Karriere
College: Vanderbilt
NFL Draft: 2006 / Runde: 1 / Pick: 11
 Teams:
Karriere-Highlights und Auszeichnungen
  • Pro Bowl (2008)
  • FedEx "Air" Player of the Week (Woche 16, 2009)
Ausgewählte NFL-Statistiken
(in der 2. Woche der NFL Saison 2014)
TD-INT     157-114
Geworfene Yards     24.286
QB Rating     84,6
Statistiken bei NFL.com
Statistiken bei pro-football-reference.com

Jay Christopher Cutler (* 29. April 1983 in Santa Claus, Indiana) ist ein American-Football-Spieler auf der Position des Quarterbacks. Er spielt bei den Chicago Bears in der National Football League (NFL).

High School und College[Bearbeiten]

Cutler besuchte die High school in Lincoln City, Indiana und spielte anschließend College Football an der Vanderbilt University.

NFL[Bearbeiten]

Im NFL Draft 2006 wurde Cutler in der ersten Runde als elfter Spieler von den Denver Broncos ausgewählt. Der 1,91 m große Cutler trägt die Rückennummer 6 und spielte bis 2008 bei den Broncos. Nach der Saison 2008 wurde er in den Pro Bowl gewählt.

Am 2. Januar 2014 unterschrieb Cutler einen 7-Jahresvertrag bei den Chicago Bears, der ihn bis in die Saison 2020 an den Club bindet und ihm 126 Millionen US-Dollar in Aussicht stellt.[1]

Privates[Bearbeiten]

Cutler ist seit 7. Juni 2013 mit der US-amerikanischen Schauspielerin und Model Kristin Cavallari verheiratet.[2] Das Paar hat einen Sohn (geb. 8. August 2012).[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bears Sign Jay Cutler To 7-Year Contract. In: WBBM-TV. 2. Januar 2014. Abgerufen am 3. Januar 2014.
  2. Kristin Cavallari, Jay Cutler Married: See Their Wedding Bands!. In: US Weekly. 7. Juni 2013. Abgerufen am 3. Januar 2014.
  3. Cutler, Cavallari Have Their Baby. In: CBS Chicago. Chicago.cbslocal.com. 8. August 2012. Abgerufen am 3. Januar 2014.

Weblinks[Bearbeiten]