Jayden Cole

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jayden Cole auf der AVN Adult Entertainment Expo 2011

Jayden Cole (* 9. Oktober 1985 in Huntington Beach, Kalifornien, USA) ist eine US-amerikanische Pornodarstellerin und Schauspielerin.

Karriere[Bearbeiten]

Ihren ersten Auftritt in einem Pornofilm hatte sie im Jahr 2009 im Penthouse-Film Uncontrollable. Seitdem hat sie laut IAFD bei 24 Produktionen mitgewirkt, unter anderem für Wicked Pictures, Hustler und Digital Playground. Ihr Mitwirken in Pornofilmen beschränkt sich rein auf Darstellungen von Masturbation oder lesbischem Sex. In sogenannte Hardcore-Szenen mit männlichen Partnern hat sie nicht mitgespielt (siehe auch IAFD). Sie war Twistys Treat of the Month im Oktober 2009 und Penthouse Pet of the Month im Dezember 2009[1].

Neben ihren Auftritten in Pornofilmen spielt Cole auch in erotischen Fernsehproduktionen mit. In der Cinemax-Serie Life on Top spielte sie als Melissa für dreizehn Folgen mit. In den Filmen Bikini Jones and the Temple of Eros[2], Bikini Frankenstein[3] und Bikini Royale 2[4] von Fred Olen Ray spielte sie 2010 mit, 2011 war sie als Marley Clark im Drama Naughty Reunion von MRG Entertainment zu sehen.

Filmographie (Auswahl)[Bearbeiten]

Pornofilme[Bearbeiten]

  • 2009: Uncontrollable
  • 2010: Just You And Me
  • 2011: I Am Jayden
  • 2012: This Ain't Jaws XXX

Fernsehfilme[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Jayden Cole Penthouse Pet December 2009, Penthouse am 23. November 2009, abgerufen am 25. Mai 2012
  2. "Bikini Jones and the Temple of Eros" review bei Dr. Gore's Movie Reviews am 30. Oktober 2010, abgerufen am 25. Mai 2012
  3. Reviews zu Bikini Jones and the Temple of Eros, Bikini Frankenstein und Bikini Girls from the lost Planet bei The Video Vacuum am 24. Mai 2011, abgerufen am 25. Mai 2012
  4. Review zu Bikini Royale 2 bei "Movies About Girls" am 20. Dezember 2010, abgerufen am 25. Mai 2012

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jayden Cole – Sammlung von Bildern