Jean-Baptiste Faure

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jean-Baptiste Faure

Jean-Baptiste Faure (* 15. Januar 1830 in Moulins (Allier); † 9. November 1914 in Paris) war ein französischer Bariton und Komponist von Liedern.

Faure unterrichtete am Pariser Konservatorium von 1857 bis 1860. Er schrieb zwei Bücher über Gesang: La Voix et le Chant (1886) und Aux Jeunes Chanteurs (1898). Des Weiteren komponierte er Lieder, die in zwei Alben herausgegeben wurden. Die bekanntesten Lieder sind Crucifix und Les Rameaux.

Weblinks[Bearbeiten]