Jean-Jacques (Sänger)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jean-Jacques (eigentlich Jean-Jacques Bortolaï, * 17. Januar 1956) ist ein ehemaliger französischer Chansonsänger.

Er nahm als 13-Jähriger als Repräsentant Monacos 1969 am Gran Premio de la Canción de Eurovision in Madrid teil und erreichte mit dem Chanson Maman, Mamam den sechsten Platz.[1] Insgesamt erschienen in jenem Jahr drei EPs von ihm.

Er zog sich bald darauf vom Musikgeschäft zurück. Er ist heute als Rugby Union-Trainer in seiner Heimatstadt Toulon tätig.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eurovision Song Contest 1969 bei eurovision.tv