Jean-Jacques Régis de Cambacérès

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jean Jacques Regis de Cambacérès, duc de Parme, Lithographie von Delpech, nach einem Portrait von Nicolas Eustache Maurin, Paris um 1830 (nachkoloriert)
Grabmal Cambacérès auf dem Friedhof Père Lachaise in Paris

Jean-Jacques Régis de Cambacérès, Herzog von Parma, (* 18. Oktober 1753 in Montpellier; † 8. März 1824 in Paris) war ein französischer Jurist und Staatsmann.

Leben[Bearbeiten]

1792 Konventsmitglied, nach dem 9. Thermidor 1794 Präsident des Wohlfahrtsausschusses, Oktober 1796 Präsident des Rats der Fünfhundert, 1799 Justizminister, nach dem 18. Brumaire VIII (9. November 1799) zweiter Konsul, 1803 Mitglied der Académie française, 1804, nach Erhebung Napoleons zum Kaiser, Erzkanzler des Reichs, 1808 Herzog von Parma, hatte großen Anteil an der Gestaltung der Justiz und innern Verwaltung Frankreichs.

Er war Vorsitzender der von Napoleon eingesetzten Expertenkommission zur Redaktion des Code civil.

Literatur[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Laurence Chatel de Brancion (Hrsg.): Mémoires inédits: éclaircissements publiés par Cambacérès sur les principaux événements de sa vie politique, Paris 1999ff., ISBN 2-262-01595-3 – Autobiographie

Darstellungen[Bearbeiten]

  • Jean-Paul Delbert: Cambacérès: unificateur de la franc-maçonnerie sous le Premier Empire, Lille 2005, ISBN 2-9511431-2-5.
  • Jean-Louis Bory: Les cinq girouettes: ou servitudes et souplesses de son altesse sérénissme; le prince archichancelier de l'Empire Jean-Jacques Régis de Cambacérès, duc de Parme, Paris 2002, ISBN 2-913867-31-6
  • Laurence Chatel de Brancion (Hrsg.): Cambacérés: fondateur de la justice moderne; actes du colloque tenu à Montpellier … vendredi 26 et samedi 27 mai 2000, Saint-Rémy-en-l'Eau 2001, ISBN 2-903824-31-2
  • Laurence Chatel de Brancion: Cambacérès: maître d'œuvre de Napoléon, Paris 2001, ISBN 2-262-01632-1
  • Laurence Chatel de Brancion: Cambacérès et ses Mémoires, Paris, Univ., Diss., 1999
  • Pierre-François Pinaud: Cambacérès: 1753–1824, Paris 1996, ISBN 2-262-01149-4

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jean-Jacques-Régis de Cambacérès – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorgänger Amt Nachfolger
André Dumont Präsidenten des französischen Nationalkonvents
7. Oktober 1794–22. Oktober 1794
Pierre-Louis Prieur
Charles-Antoine Chasset Präsidenten des französischen Rats der Fünfhundert
22. Oktober 1796–20. November 1796
Nicolas-Marie Quinette de Rochemont
Pauline Bonaparte Herzog von Parma
1808–1814
Marie Louise