Jean-Marie Cavada

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jean-Marie Cavada (2014)

Jean-Marie Cavada (* 24. Februar 1940 in Épinal, Vosges) ist ein französischer Politiker und Mitglied des Europäischen Parlaments für die Europäische Volkspartei. Seit dem 3. Dezember 2011 ist er Präsident der Europäischen Bewegung Frankreich.[1]

Er war Mitglied der ehemaligen Union pour la démocratie française, die Teil der Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa war. Von 2004 bis 2008 war er Abgeordneter im Europäischen Parlament für die Union pour la démocratie française für den Südwesten Frankreichs und saß dem Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres vor. Im Januar 2008 trat er von diesem Vorsitz zurück um an den französischen Kommunalwahlen teilzunehmen.

Nach der Schaffung des Mouvement démocrate France als Ersatz für die Union pour la démocratie française, kreierte er seine eigene Partei mit dem Namen Alliance citoyenne pour la démocratie en Europe - Avenir démocrate. Im Jahr 2009 wurde er für das Nouveau Centre erneut in das Europäische Parlament gewählt. Jean-Marie Cavada ist einer der stellvertretenden Vorsitzenden der Fraktion der Europäischen Volkspartei im Europäischen Parlament.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.mouvement-europeen.eu/?p=5011
  2. http://www.umpeurope.org/IMG/pdf_UMP24062009.pdf

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jean-Marie Cavada – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien