Jean-Michel Tchouga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Jean-Michel Tchouga
Spielerinformationen
Geburtstag 20. Dezember 1978
Geburtsort YaoundéKamerun
Position Stürmer
Vereine in der Jugend
KSA Yaoundé
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1997–2000
2000–2001
2002–2002
2002–2002
2003
2003–2004
2004–2009
2009–2010
2010–2012
2012–
Yverdon-Sport
FC Basel
Lausanne-Sport
FC Basel
FC Lugano
Concordia Basel
FC Luzern
FC Wohlen
SC Kriens
FC Köniz
59 (25)
43 (13)
14 0(2)
4 0(0)
4 0(0)
23 (11)
97 (54)
16 0(5)
35 0(2)
11 0(3)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 11. Juli 2009

Jean-Michel Tchouga (* 20. Dezember 1978 in Yaoundé, Kamerun) ist ein kamerunischer Fussballspieler.

In der Saison 2005/06 wurde er mit 27 Toren aus 34 Spielen Torschützenkönig für den FC Luzern in der Challenge League, der zweithöchsten Fussball-Liga der Schweiz. Tchouga amtete beim FC Luzern in der Saison 2005/06 und Hinrunde 2006/07 als Mannschaftskapitän, ehe er auf freiwillige Initiative das Amt an David Zibung abgab.

Nachdem sein Vertrag beim FC Luzern nicht mehr verlängert wurde, unterschrieb Tchouga Im Januar 2010 beim Schweizer Zweitligisten FC Wohlen einen Vertrag bis Saisonende. Danach unterschrieb er im Juni 2010 Einjahresvertrag beim SC Kriens. Seit August 2012 spielt Tchouga für den FC Köniz in der 1. Liga Classic.

Bisher wurde Tchouga elfmal für die kamerunische Nationalmannschaft aufgeboten, zuletzt gegen Togo im Februar 2007.

Trickreiche Dribblings bei hoher Geschwindigkeit gehören zu seinen Stärken. Er war der Publikumsliebling bei den Luzerner Fans.

Erfolge[Bearbeiten]

Jean-Michel Tchouga (rechts)

Weblinks[Bearbeiten]