Jean-Pierre Gibrat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jean-Pierre Gibrat

Jean-Pierre Gibrat (* 14. April 1954 in Paris) ist ein französischer Comiczeichner und -autor.

Gibrat studierte Kunst und Philosophie, bevor er sich in der zweiten Hälfte der 1970er Jahre dem Zeichnen von Comics zuwandte. Er veröffentlichte seine Zeichnungen anfangs in verschiedenen Magazinen, unter anderem in Pilote.[1]

Werke (Auswahl)[2][Bearbeiten]

Band 1 von Gibrats zweibändigem Comic-Roman Der Aufschub (fr.: Le Sursis) wurde auf dem Festival International de la Bande Dessinée d'Angoulême 1998 als bestes Album nominiert. Darüber hinaus wurde der Roman im Jahr 2000 als beste deutschsprachige Comic-Publikationen (Import) für den Max-und-Moritz-Preis nominiert. Der Aufschub war Gibrats erster Comic, zu dem er auch das Szenario schrieb.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Jean-Pierre Gibrat bei lambiek.net
  2. Jean-Pierre Gibrat bei comicguide.de
  3. Interviewauszug aus Sprechblase #224 zu Der Aufschub auf comicradioshow.com, abgerufen am 29. Mai 2012

Weblinks[Bearbeiten]