Jean Lorrah

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jean Lorrah (* 28. November 1948) ist eine US-amerikanische Science-Fiction- und Fantasy-Autorin.

Sie hat mehrere Star Trek-Romane geschrieben und oft mit Jacqueline Lichtenberg zusammengearbeitet. Ihre letzte Zusammenarbeit mit Lichtenberg gehört zum Sime-Gen-Universum. Die Fantasy-Serie The Savage Empire aus den 1980er Jahren hat Lorrah zum größten Teil alleine geschrieben. Sie erhielt ihren Ph. D. an der Florida State University und ging 1968 an die Murray State University in Kentucky, wo sie als Englisch-Professorin tätig ist.

Bibliographie[Bearbeiten]

  • Savage Empire
    • 1981: Savage Empire
    • 1982: Dragon Lord of the Savage Empire
    • 1984: Captives of the Savage Empire
    • 1986: Flight to the Savage Empire (mit Winston Howlett)
    • 1986: Sorcerers of the Frozen Isles
    • 1986: Wulfston's Odyssey (mit Winston Howlett)
    • 1988: Empress Unborn
    • 2004: Dark Moon Rising (Omnibus, Nachdruck der ersten drei Romane)
    • 2004: Prophecies (Omnibus, Nachdruck des vierten und fünften Romans)
  • Nessie
    • 2001: Nessie and The Living Stone
    • 2003: Nessie and The Viking Gold
  • Sime/Gen
    • 1980: First Channel (mit Jacqueline Lichtenberg)
    • 1982: Channel’s Destiny (mit Jacqueline Lichtenberg)
    • 1985: Ambrov Keon
    • 1986: Zelerod's Doom (mit Jacqueline Lichtenberg)
    • 2003: The Unity Trilogy (Omnibus, mit Jacqueline Lichtenberg)
  • Star Trek:
    • 1977: Epilogue: Part I
    • 1978: Epilogue: Part II
  • nicht auf Serien basierend:
    • 1976: Full Moon Rising
    • 1976: The Night of the Twin Moons
    • 1980: Pandora No.6
    • 2001: Blood Will Tell

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]