Jean Moréas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jean Moréas (1910)
Jean Moréas

Jean Moréas, eigentlich Ioannis Papadiamantopoulos (griech. Ιωάννης Παπαδιαμαντόπουλος, * 15. April 1856 in Athen; † 30. April 1910 in Paris) war ein französischer Dichter und der Enkel von Ioannis Papadiamantopoulos dem Älteren, einem der Helden von Mesolongi.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten]

Jean Moréas war zunächst einer der führenden Persönlichkeiten der Symbolistbewegung in der französischen Literatur und befürwortete die Entspannung der zwingenden Richtlinien für die französische Verse. Am 18. September 1886 veröffentlichte er in der Literaturbeilage des Figaro sein Manifest Le symbolisme.

1892 wandte er sich vom Symbolismus ab, um die école romane zu gründen, die der düsteren "nordischen" Dichtung die Klarheit der griechisch-romanischen Dichtung gegenüberstellt. Sein berühmtester Gedichtband, Stances (1899), ist ein Beispiel dieser neuen Dichtungsweise in einer klassischen Sprache.

Werke[Bearbeiten]

  • Les Syrtes, 1884
  • Cantilènes, 1886
  • Le Pèlerin passionné, 1891
  • Stances, 1899
  • Contes de la vieille France, 1904
  • Iphigénie, Tragödie in 5 Akten, 1904
  • En rêvant sur un album de dessins, 1911

Literatur[Bearbeiten]

  • Alexandre Embiricos: Les Étapes de Jean Moréas. Éd. la concorde, Lausanne 1948.
  • René Georgin: Jean Moréas. Essai critique. Nouvelle Revue Critique, Paris 1930.
  • Robert A. Jouanny: Jean Moréas, écrivain français. Minard, Paris 1969. (= Bibliothèque des lettres modernes; 13)
  • Ernest Raynaud: Jean Moréas et les stances. Avec un index de tous les noms cités. Soc. Française d'Éd. Litteraires et Techniques, Paris 1929.
  • Rainer Maria Rilke Briefwechsel mit Rolf von Ungern-Sternberg und weitere Dokumente zur Übertragung der "Stances" von Jean Moréas, hrsg. v. Konrad Kratzsch. Insel, Frankfurt am Main u.a. 2002. ISBN 3-458-17132-0
  • Louis Thomas: Souvenirs sur Moréas. Aux armes de France, Paris 1941.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jean Moréas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien