Jean René Constant Quoy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
 

Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie-Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, diesen Artikel zu verbessern! Artikel, die nicht signifikant verbessert werden, können gegebenenfalls gelöscht werden.

Lies dazu auch die näheren Informationen in den Mindestanforderungen an Biologie-Artikel.

Jean René Constant Quoy (* 10. November 1790 in Maillé bei Maillezais; † 4. Juli 1869 in Rochefort-sur-Mer) war ein französischer Arzt und Zoologe.

Bei der Weltumsegelung der französischen Fregatte Uranie unter Louis de Freycinet diente er als Schiffsarzt. Zusammen mit Joseph Paul Gaimard diente er als Naturforscher an Bord der La Coquille unter Louis Isidore Duperrey während der Weltumsegelung von 1822 bis 1825 und an Bord der Astrolabe von 1826 bis 1829 unter dem Kommando von Jules Dumont d’Urville.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  Julius Victor Carus: Geschichte der Zoologie bis auf Joh. Müller und Charl. Darwin. R. Oldenbourg, München 1872, S. 652f+685 (online).