Jeanette Dimech

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jeanette

Jeanette Dimech (* 10. Oktober 1951 in London, England), Künstlername Jeanette, ist eine spanische Sängerin.

Leben[Bearbeiten]

Da Jeanettes Großeltern ein Import-Export-Geschäft betrieben, lebten ihre Eltern zunächst in England, wo sie geboren wurde, und dann in Chicago und Los Angeles, wo sie aufwuchs. Die zwölfjährige Jeanette kehrte nach der Scheidung ihrer Eltern mit der Mutter nach Barcelona zurück.

Mitte der 1960er lernte sie Gitarrespielen und begann, eigene Lieder zu komponieren. Sie orientierte sich an der amerikanischen Folk-Musik. Ihre Vorbilder waren Bob Dylan, Donovan und die Byrds. Später schloss sie sich als Sängerin einer Studentenband namens „Pic-Nic“ an, die mit einer Folk-Version des spanischen Kinderliedes Cállate niña 1967 einen großen Erfolg hatte. Weitere bekannte Lieder waren Amanecer und No digas nada.

Als sich die Band Ende der 1960er auflöste, zog sie mit ihrem Ehemann, dem ungarischen Musiker Laszlo Kristof, nach Wien. Anfang der 1970er startete sie eine Solokarriere und hatte mit ihrer ersten Single Soy rebelde einen großen Erfolg in den spanischsprachigen Ländern. Mit der französischen und englischen Version wurde sie auch in Europa bekannt. Dieses und andere Lieder aus der Feder von Manuel Alejandro, wie El muchacho de los ojos tristes und Estoy triste, etablierten sie als Künstlerin in Spanien.

Porque te vas[Bearbeiten]

Ihr größter Erfolg Porque te vas („Weil du fortgehst“) wurde allerdings von José Luis Perales komponiert und blieb bei der Aufnahme 1974 relativ unbeachtet. Erst als das Lied 1977 in dem Film Züchte Raben… (Cría cuervos) von Carlos Saura verwendet und dieser Film in Cannes (Großer Preis der Jury) ausgezeichnet wurde, wurde auch das Lied international bekannt und schoss in die Hitparaden. In Österreich erreichte es Platz 13, in der Schweiz Platz 4 und in Deutschland hatte Jeanette sogar einen Nummer-eins-Hit.

Von Porque te vas gab es 1977 zwei deutsche, relativ erfolglose Versionen von Sabrina bzw. Nina Lizell unter dem Titel Und du willst gehen. Patsy Kensit und Elizabeth Hurley singen eine englische Version (You’re Leaving Me) in dem deutschen Thriller Der Skipper (1990). 1999 hatte die Gruppe Masterboy mit einer Coverversion noch einmal Charterfolge in den deutschsprachigen Ländern. Die Kölner Band Erdmöbel spielte für ihr Album No.1 Hits eine neue deutsche Version mit dem Titel Weil du fortgehst ein.

Jeanette gelang danach international kein ähnlicher Erfolg mehr. Als Sängerin war sie bis in die 1990er Jahre jedoch weiterhin in Spanien und zeitweise auch in Frankreich erfolgreich.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jeanette – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Biografie (aus web.archive.org, Originalseite offline, spanisch)