Jeanne Tripplehorn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jeanne Tripplehorn (1992)

Jeanne Marie Tripplehorn (* 10. Juni 1963 in Tulsa, Oklahoma) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Nach Abschluss der High School arbeitete Jeanne Tripplehorn unter dem Namen „Jeanie Summers“ als DJ bei dem Radiosender KMOD in Tulsa. Ab Anfang der 1990er Jahre trat sie als Schauspielerin in Film- und Fernsehen in Erscheinung und bekleidete größere Rollen in Basic Instinct (1992) neben Sharon Stone und Michael Douglas sowie Die Firma (1993) an der Seite von Gene Hackman und Tom Cruise. 1995 folgte die weibliche Hauptrolle an der Seite von Kevin Costner in dem bis dahin teuersten Film Waterworld (1995). Ende der 2000er Jahre war ihr anhaltender Erfolg für ihre Fernseharbeit beschieden. Die Hauptrolle in der Drama-Serie Big Love, in der sie als Ehefrau eines Polygamisten (gespielt von Bill Paxton) zu sehen war, brachte ihr 2006 und 2007 zwei Satellite-Award-Nominierungen ein. 2009 wurde ihre Darstellung der Jacqueline Kennedy Onassis in dem Fernsehfilm Grey Gardens mit einer Emmy-Nominierung honoriert. Von 2012 bis 2014 war sie in einer Hauptrolle in der Serie Criminal Minds zu sehen. Sie verließ die Serie nach der neunten Staffel.[1]

Tripplehorn ist seit dem 14. Oktober 2000 mit Schauspielkollege Leland Orser verheiratet und hat einen Sohn mit ihm.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jeanne Tripplehorn – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bernd Michael Krannich: Criminal Minds: Hauptdarsteller hat die Serie verlassen. In: Serienjunkies.de. 16. Mai 2014. Abgerufen am 16. Mai 2014.