Jeff Woywitka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Jeff Woywitka Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 1. September 1983
Geburtsort Vermilion, Alberta, Kanada
Größe 191 cm
Gewicht 98 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #6
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2001, 1. Runde, 27. Position
Philadelphia Flyers
Spielerkarriere
1999–2003 Red Deer Rebels
2003 Philadelphia Phantoms
2003–2004 Toronto Roadrunners
2004–2005 Edmonton Road Runners
2005–2009 St. Louis Blues
2009–2011 Dallas Stars
2011 Montréal Canadiens
2011–2012 New York Rangers
2012–2013 Peoria Rivermen
seit 2013 Augsburger Panther

Jeffrey Woywitka (* 1. September 1983 in Vermilion, Alberta) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit November 2013 für die Augsburger Panther in der DEL spielt.

Karriere[Bearbeiten]

Jeff Woywitka begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den Red Deer Rebels, für die er von 1999 bis 2003 in der kanadischen Juniorenliga Western Hockey League aktiv war und 2001 zunächst den Ed Chynoweth Cup als WHL-Meister errang. Anschließend gewann das Finalturnier um die Meisterschaft der Canadian Hockey League, den Memorial Cup. In diesem Zeitraum wurde der Verteidiger im NHL Entry Draft 2001 in der ersten Runde als insgesamt 27. Spieler von den Philadelphia Flyers ausgewählt, die ihn allerdings nicht in der National Hockey League einsetzten. Nachdem er die Saison 2003/04 bei deren Farmteam aus der American Hockey League, den Philadelphia Phantoms, begann, wurde er am 16. Dezember 2003 zusammen mit einem Erstrunden-Wahlrecht für 2004 und Drittrunden-Wahlrecht für 2005 im Tausch für Mike Comrie an die Edmonton Oilers abgegeben. Für Edmontons AHL-Farmteams Toronto Roadrunners und Edmonton Road Runners spielte der Linksschütze in den folgenden eineinhalb Jahren ausschließlich.

Am 2. August 2005 wurde Woywitka zusammen mit Eric Brewer und Doug Lynch im Tausch für Chris Pronger zu den St. Louis Blues transferiert. Für St. Louis gab der Kanadier in der Saison 2005/06 sein Debüt in der National Hockey League. In seinem Rookiejahr gab er in 26 Spielen zwei Vorlagen. Auch in den folgenden drei Spielzeiten lief er regelmäßig für St. Louis in der NHL auf, wobei er parallel jeweils in der American Hockey League für deren Farmteam, die Peoria Rivermen, spielte. Am 7. Juli 2009 unterschrieb der ehemalige Junioren-Nationalspieler als Free Agent einen Zweijahres-Vertrag bei den Dallas Stars. Nach Auslauf des Vertrags wechselte er zu den Montréal Canadiens. 2011 ging er zu den New York Rangers und spielte danach für Peoria Rivermen. Im November 2013 wurde er von den Augsburger Panthern verpflichtet.

International[Bearbeiten]

Für Kanada nahm Woywitka an der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2003 teil, bei der er mit seiner Mannschaft den zweiten Platz belegte.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 7 278 9 46 55 149
Playoffs 1 4 0 0 0 0

(Stand: Ende der Saison 2011/12)

Weblinks[Bearbeiten]