Jelly Belly

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Für den Musiker und Produzenten Jellybean siehe John Benitez, für die Versionen 4.1 bis 4.3 des Betriebssystems Android siehe Android (Betriebssystem).
Jelly-Belly-Logo
Jelly Beans in verschiedenen Sorten

Unter dem Markennamen Jelly Belly produziert die US-amerikanische Firma Jelly Belly Candy Company mit Sitz in Fairfield/Kalifornien sogenannte Geleebohnen. Dabei handelt es sich um kleine (pro Stück etwa ein Zentimeter große) Süßwaren in Form von Kidneybohnen.

Derzeit (Stand Dezember 2013) werden 50 Geschmacksrichtungen angeboten.

Inhaltsstoffe[Bearbeiten]

Unter ihrer variabel gefärbten Zuckerkruste bestehen die Bohnen vollständig aus Gelee, enthalten sind Zucker, Maissirup und Maisstärke, als Überzugsmittel wird Bienenwachs und Carnaubawachs verwendet. Die weiteren Zutaten Geschmacksstoffe und Farbstoffe variieren nach Sorte. „Jelly Belly“ enthalten künstliche Farbstoffe, die unter anderem im Verdacht stehen, Allergien auszulösen. Wegen einiger dieser Zusatzstoffe wie Tartrazin, Allurarot AC oder Gelborange S ist auf der Rückseite der Verpackung der Warnhinweis „Kann Aktivität und Aufmerksamkeit bei Kindern beeinträchtigen“ angebracht.

Geschichte[Bearbeiten]

Jelly-Belly-Bohnen werden seit 1976 von der Jelly Belly Candy Company (ehemals Herman Goelitz Candy Company) hergestellt, basierend auf einem ursprünglichen Konzept des Süßwarenhändlers David Klein. Im Unterschied zu anderen im Handel befindlichen Geleebohnen sollte sich das neue Produkt durch zwei Eigenschaften auszeichnen und bei erwachsenen Kunden profilieren: einen verminderten Zuckergehalt sowie eine Aromatisierung und Färbung nicht nur in der Zuckerkruste, sondern auch im Geleekörper. Zudem sollen die Aromen vom Kunden als möglichst wenig „industriell“ wahrgenommen werden, weswegen nach Möglichkeit auf natürliche Aromastoffe zurückgegriffen wird.

Erste Verkaufsstätte der Bohnen war eine kleine Eisdiele in Alhambra (Kalifornien). Zunächst existierten nur acht Geschmacksrichtungen, die nach und nach mit steigender Popularität des Produktes ergänzt wurden.

Sonstiges[Bearbeiten]

Einen großen Bekanntheitsschub erhielten Jelly-Belly-Bohnen durch US-Präsident Ronald Reagan, der diese sehr schätzte und stets einen Vorrat auf seinem Schreibtisch im Oval Office sowie in der Air Force One aufbewahrte.[1]

Während nicht eindeutig geklärt ist, ob die Idee für die aus den Harry-Potter-Büchern bekannten Bertie Bott's Bohnen in allen Geschmacksrichtungen auf Jelly-Belly-Geleebohnen basiert, bot Jelly Belly für einige Zeit eine eigene Bertie-Bott's-Kollektion in zehn Geschmacksrichtungen an: Saure Gurke, Schwarzer Pfeffer, Popel, Dreck (Erde), Regenwurm, Ohrenschmalz, Würstchen, faules Ei, Seife, Erbrochenes. Es handelte sich dabei um regulär (in den USA) erhältliche Produkte.

Die Sängerin Kina Grannis produzierte das Musikvideo zu ihrem Lied In Your Arms im Stop-Motion-Stil, wobei das Artwork komplett auf Jelly Beans beruht. Dabei wurden 288 000 Jelly Beans verwendet.[2]

Die Versionen 4.1.x bis 4.3.x des mobilen Betriebssystems Android werden Jelly Bean genannt - bewusst wurde aber der Gattungsbegriff, und nicht der Markenname Jelly Belly gewählt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Zur Feier seiner Amtseinführung wurde eine neue Sorte geschaffen: „When Regan was elected president, arrangements were made for Jelly Bellies to be served at inaugural festivities. There was only one problem. The color scheme for the inaugural was red, white, and blue. There were red, yellow, white, orange, and black Jelly Bellies, but there was not a blue one. Recipes were tested and the blueberry Jelly Belly was developed specifically for Reagan’s inauguration. … While blueberry remains one of the most popular flavors, it was not Reagan’s favorite. That honor goes to the black licorice-flavored bean.“ (http://greathistory.com/president-ronald-reagan-and-blue-jelly-beans.htm)
  2. Making-of zum Kina-Grannis-Musikvideo "In Your Arms" auf YouTube

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jelly Belly – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien