Jemeppe-sur-Sambre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jemeppe-sur-Sambre
Blason de Jemeppe.svg Flag of None.svg
Jemeppe-sur-Sambre (Namur)
Jemeppe-sur-Sambre
Jemeppe-sur-Sambre
Staat Belgien
Region Wallonien
Provinz Namur
Bezirk Namur
Koordinaten 50° 28′ N, 4° 40′ O50.4655555555564.6683333333333Koordinaten: 50° 28′ N, 4° 40′ O
Fläche 46,80 km²
Einwohner (Stand) 18.644 Einw. (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 398 Einw./km²
Postleitzahl 5190
Vorwahl 071
Bürgermeister Stéphanie Thoron (MR)
Adresse der
Kommunalverwaltung
Administration Communale
Place Communale, 20
5190 Jemeppe-sur-Sambre
Webseite www.jemeppe-sur-sambre.be

lflblelslh

Jemeppe-sur-Sambre ist eine Gemeinde in der Provinz Namur im wallonischen Teil Belgiens.

Sie besteht aus den Ortsteilen Jemeppe, Balâtre, Ham-sur-Sambre, Mornimont, Onoz, Saint-Martin und Spy.

In einer Höhle zwischen Onoz und Spy wurden 1886 zwei fast vollständig erhaltene Neandertaler-Skelette gefunden die zur Anerkennung des Neandertalers als eine eigenständige, von Homo sapiens abweichende Menschenform führten.

Töchter und Söhne der Gemeinde[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jemeppe-sur-Sambre – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien