Jen Armbruster

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jennifer Armbruster (* 12. Februar 1975 in Taipeh, Taiwan) ist eine US-amerikanische Goalballspielerin.

Armbruster wollte 1989 durch ein Basketball Stipendium das College besuchen. Ende des Jahres begann sie jedoch ihre Sehkraft zu verlieren. So kam es das sie mit der Sportart Goalball in Berührung kam. Im April 1990 wurde sie gefragt dem Sport auszuüben und noch im selben Jahr wurde ihr Team bei den nationalen Meisterschaften Zweiter.

1992 vertrat Armbruster erstmals die Vereinigten Staaten bei den Paralympischen Spielen. Bei den nächsten Spielen 1996 gewann sie mit der Frauen Goalballmannschaft eine Bronzemedaille. 2000 konnte sie diesen Erfolg nicht wiederholen und erst 2004 gewann sie mit der Frauen Goalballmannschaft Silber.

Neben ihrer sportlichen Karriere studierte sie an der University of Northern Colorado und erhielt dort 1997 ihren Abschluss. Ihren Master-Abschluss erhielt sie 2000 an der Sam Houston State University.

Armbruster nahm auch 2008 in Peking an den Paralympischen Spielen teil und konnte dort ihre erste Goldmedaille gewinnen.

Erfolge[Bearbeiten]

Sommer-Paralympics

  • 1996 Atlanta: Bronze
  • 2004 Athen: Silber
  • 2008 Peking: Gold

Para Pan Amerikanische Spiele

  • 2001: Gold
  • 2005: Gold

Weltmeisterschaften

  • 1998: Bronze
  • 2002: Gold
  • 2006: Bronze

Weblinks[Bearbeiten]