Jennifer Siebel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jennifer Siebel neben Gavin Newsom (2008)

Jennifer Siebel (* 19. Juni 1974) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Produzentin.

Leben[Bearbeiten]

Jennifer Siebel schloss ihr Studium mit Auszeichnung auf der Stanford University und der Stanford Business School ab. Nach ihrem Studium arbeitete sie im Auftrag für die Firma Conservation International, einer globalen Umwelt-Organisation, in Afrika, Lateinamerika und Europa. Ihr Vater Ken Siebel ist ein Investmentbanker und Mitbegründer von Conservation International und ihre Mutter Judy Siebel ist Mitbegründer des Bay Area Discovery Museum in Sausalito. Am 26. Juli 2008 heiratete Jennifer Siebel den damilgen Bürgermeister von San Francisco und heutigen kalifornischen Vizegouverneur Gavin Newsom.

Nach ihrem Studium und der Arbeit für Conservation International zog sie nach Los Angeles um die Möglichkeit zu erhalten Schauspielerin und Produzentin zu werden. Seitdem war sie in vielen Studio- und Independentfilmen und einigen TV-Serien zu sehen. Einige dieser Filme wurden auf den Filmfestspielen in Cannes und Toronto gezeigt und mit Preisen ausgezeichnet.

Jennifer Siebel hat das Girls' Club Entertainment LLC-Unternehmen gegründet. Das Unternehmen produziert unabhängige Filme mit starker sozialen, politischen und kulturellen Bedeutung. Vor allem werden Themen aufgegriffen, die sich genderkritisch mit gesellschaftlichen Problemen auseinandersetzen. So entstanden 2007 der Independentfilm "The Trouble with Romance" und 2011 die Dokumentation Miss Representation, die sich nach dem Motto Du kannst nicht sein, was du nicht siehst mit dem Frauenbild in den Medien beschäftigt.

Siebel hatte eine wiederkehrende Gastrolle in der NBC-Fernsehserie "Life", die in Deutschland auf dem Sender VOX ausgestrahlt wird.

Weblink[Bearbeiten]