Jenny Thompson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jenny Thompson (* 26. Februar 1973 in Dover, New Hampshire, USA) ist eine US-amerikanische Schwimmerin.

Thompson war eine der zuverlässigsten Schwimmerinnen der 1990er Jahre in der internationalen Schwimmszene. Obwohl sie nie Einzelolympiasiegerin war, konnte keine Schwimmerin mehr Olympiamedaillen sammeln als sie. Insgesamt gewann sie acht Goldmedaillen mit US-amerikanischen Staffeln bei den Olympischen Spielen 1992, 1996 (eine davon für ihren Einsatz im Vorlauf der Lagenstaffel) und 2000. Außerdem gewann sie die olympischen Einzelmedaillen Silber über 100 m Freistil 1992 in Barcelona und die Bronzemedaille über 100 m Freistil 2000 in Sydney. Bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen gewann sie mit der 4×100 m Lagenstaffel die Silbermedaille hinter Australien und eine weitere silberne für ihren Vorlaufeinsatz mit der 4×100 m Freistilstaffel.

Ihr erfolgreichstes Jahr als Einzelschwimmerin war jedoch nicht ein olympisches Jahr. 1998 wurde sie bei den Schwimmweltmeisterschaften Weltmeisterin über 100 m Schmetterling und über 100 m Freistil.

Siehe auch[Bearbeiten]