Jens Magnussen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Jens-Christian Magnussen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jens Magnussen (2013)

Jens-Christian Magnussen (* 12. Februar 1956 in Brunsbüttelkoog) ist ein deutscher Politiker der CDU.

Leben und Beruf[Bearbeiten]

Nach der Mittleren Reife 1973 an der Boje-Realschule in Brunsbüttel absolvierte Magnussen bis 1975 eine Lehre zum Elektroinstallateur auf der Hugo Peters Werft in Wewelsfleth. Anschließend war er in einem Installationsbetrieb in Brunsbüttel tätig. Von 1977 bis 1979 besuchte Magnussen die Fachschule für Elektrotechnik/Elektronik in Meldorf, die mit der Eignungsprüfung zum Ausbilder beendete. Danach arbeitete Magnussen als Anlagenführer in einem Chemieunternehmen und ab 1980 als technischer Angestellter in einem Installationsbetrieb. 1981 wechselte er als technischer Angestellter zu einem Ingenieurbüro. Seit 1990 ist Magnussen selbständig mit einem Planungsbüro für Elektrotechnik. 2000 legte er die Prüfung zum Meister im Elektrotechnikhandwerk vor der Industrie- und Handelskammer zu Flensburg ab.

Jens Magnussen ist verheiratet und hat zwei Söhne.

Abgeordneter[Bearbeiten]

Magnussen gehörte von 1998 bis 2005 und 2009 bis 2012 dem Rat der Stadt Brunsbüttel an.

Seit 2005 ist er Mitglied des Landtages von Schleswig-Holstein.

Jens Magnussen ist zum dritten Mail als direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Dithmarschen-Süd in den Landtag eingezogen. Bei der Landtagswahl 2005 erreichte er hier 51,4 % der Erststimmen. In der CDU Landtagsfraktion ist er seit 2009 energiepolitischer Sprecher.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jens Magnussen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien