Jens Öhling

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SchwedenSchweden Jens Öhling Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 3. April 1962
Geburtsort Stockholm, Schweden
Größe 184 cm
Gewicht 84 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1980, 10. Runde, 207. Position
Boston Bruins
Spielerkarriere
1977–1979 NSA-76
1979–1997 Djurgårdens IF
1997–1998 Södertälje SK

Jens Erik Öhling (* 3. April 1962 in Stockholm) ist ein ehemaliger schwedischer Eishockeyspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Jens Öhling begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei NSA-76, für dessen Profimannschaft er von 1977 bis 1979 in der Division 1, der zweiten schwedischen Spielklasse, aktiv war. Anschließend wechselte er zu Djurgårdens IF aus der Elitserien, bei dem er während der folgenden 18 Jahre einer der Führungsspieler war. Mit dem Hauptstadtklub gewann den Flügelspieler auf nationaler Ebene in den Jahren 1983, 1989, 1990 und 1991 jeweils den schwedischen Meistertitel. In den Jahren 1990 und 1991 gewann er mit seiner Mannschaft zudem den Eishockey-Europapokal. Zur Saison 1997/98 wechselte der zweifache Olympiateilnehmer innerhalb der Elitserien zum Södertälje SK. Mit diesem stieg er am Ende der Spielzeit in die zweitklassige Division 1 ab, woraufhin er seine Karriere im Alter von 36 Jahren beendete.

Ihm zu Ehren wurde seine Trikotnummer 11 von Djurgårdens IF gesperrt und wird an keinen anderen Spieler mehr vergeben.

International[Bearbeiten]

Für Schweden nahm Öhling im Juniorenbereich an den U18-Junioren-Europameisterschaften 1979 und 1980 sowie den U20-Junioren-Weltmeisterschaften 1981 und 1982 teil. Bei der U18-EM 1980 gewann er mit seiner Mannschaft die Bronze-, bei der U20-WM 1981 die Goldmedaille.

Im Seniorenbereich stand er im Aufgebot seines Landes bei den Weltmeisterschaften 1985 und 1989 sowie bei den Olympischen Winterspielen 1984 in Sarajevo und 1988 in Calgary. Bei beiden Olympischen Winterspielen gewann er mit Schweden die Bronzemedaille.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 1983 Schwedischer Meister mit Djurgårdens IF
  • 1984 Schwedisches All-Star Team
  • 1989 Schwedischer Meister mit Djurgårdens IF
  • 1990 Schwedischer Meister mit Djurgårdens IF
  • 1990 Eishockey-Europapokal mit Djurgårdens IF
  • 1991 Schwedischer Meister mit Djurgårdens IF
  • 1991 Eishockey-Europapokal mit Djurgårdens IF
  • 1992 Bester Vorlagengeber der Elitserien-Playoffs (gemeinsam mit drei weiteren Spielern)

International[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]