Jens Juel (Diplomat)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jens Juel

Freiherr Jens Juel (* 15. Juli 1631; † 23. Mai 1700 in Kopenhagen) war ein dänischer Diplomat und Politiker, der sehr einflussreich am königlichen Hofe war.

Er war 1657 Botschafter von Dänemark in Polen. Von 1660 bis 1668, und danach im Jahre 1674 war er dänischer Botschafter in Stockholm. Im Jahre 1667 forderte er absolutistische Reformen, die Friedrich III. vorbereitet hatte. Der dänische Diplomat und Vizeadmiral Just Juel (1664–1715) war sein Neffe.

Quellen[Bearbeiten]