Jens Knippschild

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jens Knippschild Tennisspieler
Nationalität: DeutschlandDeutschland Deutschland
Geburtstag: 15. Februar 1975
Größe: 190 cm
Gewicht: 82 kg
1. Profisaison: 1992
Spielhand: Rechts
Trainer: Martin Sinner
Preisgeld: 1.017.972 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 48:69
Höchste Platzierung: 76 (9. August 1999)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 46:53
Karrieretitel: 2
Höchste Platzierung: 53 (9. Juni 1997)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Jens Knippschild (* 15. Februar 1975 in Arolsen) ist ein ehemaliger deutscher Tennisspieler.

Leben[Bearbeiten]

Knippschild gewann in seiner Laufbahn zwei ATP-Turniere im Doppel, 2001 die Swedish Open zusammen mit Karsten Braasch sowie 2002 die Romanian Open mit Peter Nyborg. Seine höchste Weltranglistenposition erreichte er im Jahr 1999 mit Rang 76. Im Jahr darauf erreichte er mit dem Finale des ATP-Turniers von Newport sein bestes Einzelresultat auf der ATP World Tour. Auf der ATP Challenger Tour konnte er fünf Einzeltitel erringen.

Sein bestes Einzelergebnis bei einem Grand Slam-Turnier war sein Einzug 1998 ins Achtelfinale der French Open. In der Doppelkonkurrenz erreichte er 1997 das Viertelfinale der French Open sowie jeweils einmal das Achtelfinale der anderen drei Grand-Slam-Turniere.

Knippschild wurde zweimal in die deutsche Davis-Cup-Mannschaft berufen, 1997 und 2001. Bei seinem ersten Einsatz in der Erstrundenbegegnung gegen Mexiko gewann er sowohl sein Einzel als auch das Doppel an der Seite von Marc-Kevin Goellner. Im Viertelfinale gegen die Niederlande unterlag er mit David Prinosil im Doppel gegen Paul Haarhuis und Sjeng Schalken.

Turniersiege[Bearbeiten]

Legende
Grand Slam
Tennis Masters Cup
ATP Masters Series
ATP International Series Gold
ATP International Series (2)
ATP Challenger Tour (5)

Einzel[Bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 1996 DeutschlandDeutschland Hambühren Teppich DeutschlandDeutschland Nicolas Kiefer 7:6, 6:1
2. 1996 DeutschlandDeutschland Oberstaufen Sand ChileChile Gabriel Silberstein 6:3, 5:7, 7:6
3. 1997 DeutschlandDeutschland Wolfsburg Teppich DeutschlandDeutschland Arne Thoms 6:4, 6:3
4. 1999 DeutschlandDeutschland Braunschweig Sand ArgentinienArgentinien Franco Squillari 7:5, 7:6
5. 2000 DeutschlandDeutschland Eckental Teppich FrankreichFrankreich Olivier Mutis 6:7, 7:6, 7:5

Doppel[Bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 2001 SchwedenSchweden Båstad Sand DeutschlandDeutschland Karsten Braasch SchwedenSchweden Simon Aspelin
AustralienAustralien Andrew Kratzmann
7:6, 4:6, 7:6
2. 2002 RumänienRumänien Bukarest Sand SchwedenSchweden Peter Nyborg SpanienSpanien Emilio Benfele Álvarez
ArgentinienArgentinien Andrés Schneiter
6:3, 6:3

Weblinks[Bearbeiten]