Jeong Yu-mi (Schauspielerin, 1983)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jung Yoo-mi from acrofan.jpg
Koreanische Schreibweise
Hangeul 정유미
Revidierte Romanisierung Jeong Yu-mi
McCune-Reischauer Chŏng Yumi
siehe auch: Koreanischer Name

Jeong Yu-mi (* 18. Januar 1983 in Busan) ist eine südkoreanische Schauspielerin. Für ihre Leistung in Family Ties (2006) erhielt sie den Blue Dragon Award in der Kategorie beste Nebendarstellerin.[1]

Filmografie[Bearbeiten]

  • 2005: Bittersweet Life (달콤한 인생)
  • 2005: Blossom Again (사랑니 Sarangni)
  • 2006: Family Ties (가족의 탄생 Gajok-ui Tansaeng)
  • 2007: Shim’s Family – Skeletons in the Closet (좋지 아니한가 Jochi Anihanga)
  • 2009: Oisi Maen (오이시맨)
  • 2009: The Room Nearby (그녀들의 방 Geunyeodeul-ui Bang)
  • 2009: Like You Know It All (잘 알지도 못하면서 Jal Aljido Mothamyeonseo)
  • 2009: Keiler (차우)
  • 2009: A Million (10억 10-eok)
  • 2009: Good Morning, President (굿모닝 프레지던트, Cameo-Auftritt)
  • 2010: My Dear Desperado (내 깡패 같은 애인 Nae Kkangpae Gateun Aein)
  • 2010: Oki’s Movie (옥희의 영화 Okhui-ui Yeonghwa)
  • 2010: Come, Closer (조금만 더 가까이 Jogeum-man Deo Gakkai)
  • 2010: Cafe Noir (카페 느와르)
  • 2011: Dogani (도가니)
  • 2012: In Another Country (다른 나라에서 Dareun Nara-eseo)
  • 2013: Our Sunhi (우리 선희 Uri Sunhui)
  • 2013: Tough as Iron (깡철이 Kkangcheori)
  • 2014: The Satellite Girl and Milk Cow (우리별 일호와 얼룩소, Sprechrolle)
  • 2014: Manhole (맨홀)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nigel D’Sa: BONG's Host Takes Top Prize at Blue Dragon. In: kobiz. Korean Film Council, 21. Dezember 2006, abgerufen am 17. April 2014.
Koreanischer Name Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Koreanischen. Jeong ist hier somit der Familienname, Yu-mi ist der Vorname.