Jeremy Powers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jeremy Powers bei der Tour du Elk Grove 2011

Jeremy Powers (* 29. Juni 1983) ist ein US-amerikanischer Cyclocrossfahrer.

Jeremy Powers gewann seine ersten Querfeldeinrennen in der Saison 2003/2004 in Rochester Hills und in Lancaster. 2004 wurde er US-amerikanischer Vizemeister in der U23-Klasse. Seit 2004 steht er auch bei dem Straßen-Radsportteam Jelly Belly unter Vertrag. In der Saison 2005/2006 gewann er zwei Rennen in Waterford Hills und ein Jahr später war er beim Lower Allen Classic in Camp Hill erfolgreich. 2006/2007 gewann er die Crossrennen Grand Prix of Gloucester 1 und den Wissahickon Cross in Philadelphia.

Erfolge[Bearbeiten]

2006/2007
2007/2008
Jeremy Powers (links) mit Tim Johnson und James Driscoll vom Cannondale/Cyclocrossworld.com-Team (2009)
2008/2009
2009/2010
2010/2011
2011/2012
  • Nittany Lion Cross, Breinigsville
  • Cross after Dark - Gateway Cross Cup, Saint Louis
  • NEPCX - Grand Prix of Gloucester 2, Gloucester
  • USGP of Cyclocross New Belgium Cup 2, Fort Collins
  • Darkhorse Cyclo-Stampede, Covington
  • Harbin Park International, Cincinnati
  • USGP of Cyclocross - Derby City Cup 1, Louisville
  • USGP of Cyclocross - Derby City Cup 2, Louisville
  • USGP of Cyclocross - Deschutes Brewery Cup 1, Bend
  • USGP of Cyclocross - Deschutes Brewery Cup 2, Bend
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US-amerikanischer Meister
2012/2013
2013/2014
2014/2015

Teams - Straße[Bearbeiten]

Teams - Cyclocross[Bearbeiten]

  • 2008 Cannondale/Leer/Cyclocrossworld.com
  • 2009 Cannondale/Cyclocrossworld.com
  • 2010 Cannondale/Cyclocrossworld.com
  • 2011 Team Rapha-Focus
  • 2012 Rapha-Focus
  • 2013 Rapha-Focus
  • 2014 Rapha-Focus

Weblinks[Bearbeiten]