Jerome Biffle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jerome Cousins Biffle (* 20. März 1928 in Denver, Colorado; † 4. September 2002, ebenda) war ein US-amerikanischer Leichtathlet. Bei einer Körpergröße von 1,84 m betrug sein Wettkampfgewicht 79 kg.

Jerome Biffle war an der High School im Sprint, Hochsprung, Weitsprung und American Football erfolgreich. 1950 war er Meister der National Collegiate Athletic Association im Weitsprung. 1951 ging er zur Army.

1952 wurde er Zweiter der US-Trials für die Olympischen Spiele. In Helsinki gewann er den Wettbewerb mit 7,57 Meter, vier Zentimeter vor seinem Landsmann Meredith Gourdine, der ihn bei den Trials geschlagen hatte.

Nach seiner Karriere war Biffle in der Schulverwaltung von Denver tätig.

Quellen[Bearbeiten]

  • Bill Mallon, Ian Buchanan, Jeffrey Tishman: Quest for Gold. The Encyclopedia of American Olympians. Leisure Press, New York NY 1984, ISBN 0-88011-217-4.
  • Peter Matthews (Hrsg.): Athletics 2003. SportsBooks, Cheltenham 2003, ISBN 1899807-16-0 (enthält einen Nachruf).
  • Ekkehard zur Megede: The Modern Olympic Century 1896–1996 Track and Field Athletics. Deutsche Gesellschaft für Leichtathletik-Dokumentation e.V., Neuss 1999.