Jerry Colangelo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jerry Colangelo (* 20. November 1939, in Chicago Heights, Illinois) ist ein US-amerikanischer Sportmanager und Geschäftsmann. Colangelo war unter anderem langjähriger Besitzer einer Reihe von Profiteams verschiedener Sportligen der USA. Dazu gehören beispielsweise die Phoenix Suns aus der NBA, die Phoenix Mercury aus der WNBA oder die Arizona Diamondbacks aus der MLB. Colangelo ist Geschäftsführer der Organisation USA Basketball und Sprecher des Vorstandes der Naismith Memorial Basketball Hall of Fame. Im Jahr 2004 wurde Colangelo für seine Verdienste als Manager selbst als Mitglied in diese Ruhmeshalle aufgenommen.

Leben[Bearbeiten]

Jerry Colangelo erreichte einen Abschluss an der University of Illinois und war dort als Basketballspieler erfolgreich, bevor er 1966 als Assistenztrainer der Chicago Bulls seine Karriere in der NBA begann. 1968 übernahm er als bis heute jüngster Teammanager der Ligageschichte die Führung der Phoenix Suns in deren Gründungsjahr. 1976 erhielt Colangelo die erste von vier Auszeichnungen als NBA-Manager des Jahres. Damit ist Colangelo bis heute Rekordhalter. 1992 zeichnete Colangelo für den Wechsel Charles Barkleys von den Philadelphia 76ers zu den Phoenix Suns verantwortlich, was noch in der Saison 1992/1993 zur Finalteilnahme in den NBA-Playoffs führte.[1]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kurzbiografie der Basketball Hall of Fame. Abgerufen am 5. März 2011