Jersey County

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jersey County Courthouse in Jerseyville, gelistet im NRHP Nr. 86001008[1]
Verwaltung
US-Bundesstaat: Illinois
Verwaltungssitz: Jerseyville
Adresse des
Verwaltungssitzes:
Government Administration Building
200 N. Lafayette Street
Jerseyville, IL 62052
Gründung: 28. Februar 1839
Gebildet aus: Greene County
Vorwahl: 001 618
Demographie
Einwohner: 22.985  (2010)
Bevölkerungsdichte: 24 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 976 km²
Wasserfläche: 20 km²
Karte
Karte von Jersey County innerhalb von Illinois
Website: www.jerseycounty-il.us

Das Jersey County[2] ist ein County im US-amerikanischen Bundesstaat Illinois. Im Jahr 2010 hatte das County 22.985 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 24 Einwohnern pro Quadratkilometer.[3] Der Sitz der Countyverwaltung (County Seat) ist in Jerseyville.[4]

Das Jersey County liegt im Metro-East genannten östlichen Teil der Metropolregion Greater St. Louis um die Stadt St. Louis im benachbarten Missouri.

Geografie[Bearbeiten]

Das County liegt im Südwesten von Illinois wo der Illinois River in den Mississippi mündet und hat eine Fläche von 976 Quadratkilometern, wovon 20 Quadratkilometer Wasserfläche sind. Die südliche Grenze des County wird durch den Mississippi gebildet und ist auch gleichzeitig die Staatsgrenze zu Missouri. An das Jersey County grenzen folgende Countys:

Greene County
Calhoun County Compass card (de).svg Macoupin County
St. Charles County
(Missouri)
Madison County

Flüsse im County[Bearbeiten]

Neben den das County begrenzenden Mississippi und dem Illinois River gibt es noch eine Reihe kleinerer Flüsse im Jersey County:

Geschichte[Bearbeiten]

Das heutige Gebiet des Jersey County war früher die Heimat der Kickapoo-, Menomini-, Potawatomi- und Illini-Indianer. 1832 wurde die Ortschaft Hickory Grove umbenannt in Jerseyville und das erste Postamt eröffnet. 1835 wurde die erste öffentliche Schule von ganz Illinois hier errichtet.

Das Jersey County wurde am 28. Februar 1839 aus dem südlichen Teil des Greene County gebildet und wurde nach der Herkunft der meisten Siedler benannt - New Jersey.

Durch die günstige Lage und den fruchtbaren Boden entwickelte sich die Region sehr schnell zu einem bekannten Agrar-Gebiet. 1844 trat der Mississippi über die Ufer und zerstörte die Ortschaft Grafton. 1849 wurde das Gebiet durch die asiatische Grippe heimgesucht, die viele Tote forderte. Das heute noch benutzte Gerichtsgebäude wurde 1894 erbaut.

Demografische Daten[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1840 4535
1850 7354 60 %
1860 12.051 60 %
1870 15.054 20 %
1880 15.542 3 %
1890 14.810 -5 %
1900 14.612 -1 %
1910 13.954 -5 %
1920 12.682 -9 %
1930 12.556 -1 %
1940 13.636 9 %
1950 15.264 10 %
1960 17.023 10 %
1970 18.492 9 %
1980 20.538 10 %
1990 20.539 0,005 %
2000 21.668 5 %
2010 22.985 6 %
Vor 1900[5] 1900–1990[6] 2000[4] 2010[3]

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten im Jersey County 22.985 Menschen in 8642 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 24 Einwohner pro Quadratkilometer. In den 8642 Haushalten lebten statistisch je 2,5 Personen.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 97,6 Prozent Weißen, 0,4 Prozent Afroamerikanern, 0,3 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 0,3 Prozent Asiaten sowie aus anderen ethnischen Gruppen; 1,2 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 1,0  Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

22.8 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 61,6 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 15,6 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 50,7 Prozent der Bevölkerung war weiblich.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts lag bei 48.573 USD. Das Prokopfeinkommen betrug 24.144 USD. 10,0 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[3]

Ortschaften im Jersey County[Bearbeiten]

Citys

Town

Villages

Unincorporated Communities

1 - überwiegend im Macoupin County

Gliederung[Bearbeiten]

Das Jersey County ist in elf Townships eingeteilt[7]:

Township Einwohner
(2010)
FIPS
Elsah Township 2462    17-23789
English Township 487    17-24231
Fidelity Township 715    17-25973
Jersey Township 10.165    17-38401
Mississippi Township 2041    17-49672
Otter Creek Township 1035    17-56952
Township Einwohner
(2010)
FIPS
Piasa Township 3376    17-59598
Quarry Township 1174    17-62354
Richwood Township 653    17-63745
Rosedale Township 456    17-65689
Ruyle Township 421    17-66482
 

Siehe auch[Bearbeiten]

Liste der Einträge in das National Register of Historic Places im Jersey County

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Auszug aus dem National Register of Historic Places. Abgerufen am 13. März 2011
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatGNIS-ID: 424243. Abgerufen am 22. Februar 2011 (englisch).
  3. a b c U.S. Census Buero, State & County QuickFacts - Jersey County, IL Abgerufen am 11. Dezember 2012
  4. a b National Association of Counties Abgerufen am 11. Dezember 2012
  5. U.S. Census Bureau - Census of Population and Housing Abgerufen am 15. März 2011
  6. Auszug aus Census.gov Abgerufen am 15. Februar 2011
  7. Missouri Census Data Center - Illinois Abgerufen am 11. Dezember 2012

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jersey County, Illinois – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


39.09-90.36Koordinaten: 39° 5′ N, 90° 22′ W