Jesús Dátolo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jesús Dátolo

Jesús Dátolo 2009

Spielerinformationen
Voller Name Jesús Alberto Dátolo
Geburtstag 19. Mai 1984
Geburtsort Carlos SpegazziniArgentinien
Größe 175 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
CA Banfield
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2000–2001
2002–2006
2006–2009
2009–2011
2010
2010–2011
2011–2012
2012–2013
2013–
Cañuelas FC
CA Banfield
Boca Juniors
SSC Neapel
Olympiakos Piräus (Leihe)
Espanyol Barcelona (Leihe)
Espanyol Barcelona
Internacional
Atlético Mineiro
2 (0)
38 (6)
66 (5)
22 (1)
7 (0)
14 (2)
5 (0)
10 (1)
Nationalmannschaft
2009 Argentinien 3 (2)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 18. Mai 2013

Jesús Alberto Dátolo (* 19. Mai 1984 in Carlos Spegazzini) ist ein argentinischer Fußballspieler. Er steht seit Winter 2012 beim brasilianischen Verein SC Internacional unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten]

Dátolo 2009 im Trikot des SSC Neapel

Im Verein[Bearbeiten]

Der offensive Mittelfeldspieler begann seine Karriere bei Cañuelas in der vierthöchsten argentinischen Liga. Im Jahr 2002 wechselte er zu CA Banfield in die Primera División. Am 29. August 2004 debütierte er in der höchsten argentinischen Spielklasse in der Auswärtspartie gegen Arsenal de Sarandí, die torlos endete. Dort entwickelte er sich innerhalb weniger Jahre zu einem der wichtigsten Leistungsträger des Teams. Im Sommer 2006 wechselte Dátolo für eine Million Euro zum argentinischen Topverein Boca Juniors. Der Mittelfeldspieler gehörte seit dem Torneo Apertura 2007 zur Stammformation der Boca Juniors. Er gewann mit Boca die Copa Libertadores 2007 und das Torneo Apertura im Jahr 2008.

Am 31. Januar erwarb ihn der italienische Traditionsverein SSC Neapel für eine Ablöse von über fünf Millionen Euro. Er unterzeichnete bei den Süditalienern einen auf fünf Jahre befristeten Vertrag.[1] Er debütierte in der Serie A am 14. Februar 2009 in der Partie gegen den FC Bologna. Er schoss sein erstes Serie-A-Tor am 31. Oktober 2009 in der Partie gegen Juventus Turin zum 2:2-Ausgleichstreffer (Endstand 3:2 für Napoli). Es war der erste Auswärtssieg des SSC Neapel bei Juventus Turin seit 21 Jahren.[2]

Am 16. Januar 2010 wurde bekannt gegeben, dass Dátolo bis zum Saisonende an den griechischen Verein Olympiakos Piräus verliehen wird. Die Griechen besaßen zudem eine Kaufoption auf den Mittelfeldakteur.[3]

Dátolo absolvierte bis zum Saisonende sieben Begegnungen in der höchsten griechischen Spielklasse und konnte sich nicht für eine feste Verpflichtung empfehlen. Nachdem der Verein die Kaufoption nicht wahrnahm, wurde Dátolo erneut ein Bestandteil eines Leihgeschäfts und daraufhin beim spanischen Erstligisten Espanyol Barcelona für eine Spielzeit geparkt. Dem Verein wurde zudem eine Möglichkeit der dauerhaften Verpflichtung des Mittelfeldakteurs zugesichert.[4] Diese Kaufoption wurde letztendlich auch wahrgenommen, doch nachdem Dátolo nur fünf Ligaspiele absolvierte, wurde er im Winter 2012 an den SC Internacional verkauft.

In der Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Am 22. Juli 2009 wurde Jesús Dátolo für das Freundschaftsspiel gegen Russland erstmals in die argentinische Nationalmannschaft berufen.[5] 36 Sekunden nach seiner Einwechslung erzielte er sein erstes Tor in der Nationalmannschaft.[6] Am 5. September 2009 im WM-Qualifikationsspiel gegen Brasilien erzielte Dátolo aus der Distanz den Anschlusstreffer für die Albiceleste.[7]

Er wurde von Nationaltrainer Diego Maradona in den provisorischen Kader für die Endrunde an der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 nominiert,[8] jedoch im endgültigen argentinischen Aufgebot nicht berücksichtigt.[9]

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jesús Dátolo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. sscnapoli.it: Ecco Datolo la nuova 'Maravilla' di Napoli: "Darò tutto per questa maglia"
  2. sscnapoli.it: Napoli siegt in Turin nach 0:2-Rückstand
  3. sport.sky.it: Datolo sceglie Zico per conquistare Maradona
  4. rcdespanyol.com: Espanyol i Nàpols pacten la cessió de Dátolo
  5. sscnapoli.it: Diego Maradona convoca il centrocampista azzurro
  6. sscnapoli.it: Datolo in gol al debutto nell'Argentina che vince a Mosca. Il mercoledì internazionale degli altri azzurri
  7. gazzetta.it: Il Brasile affonda Maradona – L'Argentina ora è nei guai
  8. sscnapoli.it: Sette azzurri nelle liste pre Mondiali
  9. ole.com.ar: Las figuritas del Mundial