Jesper Langberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jesper Langberg (* 20. Oktober 1940 in Frederiksberg) ist ein dänischer Schauspieler.

Werdegang[Bearbeiten]

Langbergs Vater Sigurd Langberg und sein älterer Bruder Ebbe Langberg waren ebenfalls Schauspieler. Von 1962 bis 1965 besuchte Jesper Langberg die Schauspielschule des Königlichen Theaters (Det Kongelige Teaters Elevskole), wo er anschließend mehr als 20 Jahre lang, bis 1987, engagiert war. Danach trat er auf vielen verschiedenen Bühnen auf.

Von Anfang an arbeitete Langberg auch für Film und Fernsehen. So war er etwa in einigen Filmen der Olsenbande zu sehen; in Die Olsenbande und ihr großer Coup übernahm er dabei die Rolle des Kriminalassistenten Mortensen, die zuvor zweimal von Peter Steen gespielt worden war. In der populären Fernsehserie Matador spielte Langberg den Kristen Skjern. Er wurde dreimal mit der Bodil ausgezeichnet: 1968 als Bester Hauptdarsteller in Sådan er de alle und 1994 als Bester Nebendarsteller in Det forsømte forår sowie 2014 für sein Lebenswerk.

Aus Anlass seines 50-jährigen Bühnenjubiläums erklärte er Anfang 2013 seinen Abschied von der Schauspielerei.[1] Im gleichen Jahr veröffentlichte er seine Autobiografie Ikke et sekund spildt.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 1968 Bodil: Bester Hauptdarsteller in Sådan er de alle
  • 1994 Bodil: Bester Nebendarsteller in Det forsømte forår
  • 2014 Bodil: Ehrenpreis für das Lebenswerk

Auswahlfilmografie[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Trine Munk-Petersen: »Jeg har virkelig suget alt ud af det her liv«. b.dk, 17. Januar 2013, abgerufen am 2. Februar 2014 (dänisch).

Weblinks[Bearbeiten]