Jesse Sergent

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jesse Sergent bei den Driedaagse van West-Vlaanderen 2011

Jesse Harold Sergent (* 8. Juli 1988 in Feilding) ist ein neuseeländischer Bahn- und Straßenradrennfahrer.

Jesse Sergent wurde 2005 in Wien Junioren-Bahnradweltmeister in der Mannschaftsverfolgung. Bei den Oceania Games in Wanganui gewann er die Einerverfolgung der Junioren und auf der Straße gewann er das Einzelzeitfahren. 2006 wurde Sergent neuseeländischer Juniorenmeister im Zeitfahren und in der Einerverfolgung auf der Bahn. Bei der Junioren-Bahnradweltmeisterschaft im belgischen Gent gewann er Silber in der Mannschafts- und Bronze in der Einerverfolgung. In der Saison 2008 gewann Sergent bei den Olympischen Spielen in Peking die Bronzemedaille in der Mannschaftsverfolgung.

Erfolge – Bahn[Bearbeiten]

2005
2006
  • NeuseelandNeuseeland Neuseeländischer Meister – Einerverfolgung (Junioren)
2009
  • Weltcup Peking - Einerverfolgung
  • Gold Ozeanienmeister – Einerverfolgung
  • Gold Ozeanienmeister – Madison (mit Tom Scully)
2010
2011

Erfolge – Straße[Bearbeiten]

2006
  • NeuseelandNeuseeland Neuseeländischer Meister – Einzelzeitfahren (Junioren)
2009
2011
2014

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]