Jessica Napier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jessica Napier (2012)

Jessica Napier (* 4. April 1979 in Wellington, Neuseeland) ist eine neuseeländische Schauspielerin. Ihr Vater Marshall Napier ist ebenfalls Schauspieler. Die Familie zog nach Australien, als Jessica neun Jahre alt war.

Leben[Bearbeiten]

Zur Schauspielerei kam sie mit zwölf Jahren, als ihr Vater sie bat, eine kleine Rolle in einer Folge der Serie Police Rescue zu spielen, da sich die eigentlich vorgesehene Darstellerin weigerte, den Part einer Moorleiche zu übernehmen.

2000 spielte sie neben Molly Ringwald in dem australischen Horrorfilm Cut.

Ihren Durchbruch feierte die Neuseeländerin 2001 in der australischen Serie McLeods Töchter, in der sie bis 2003 die Rolle der Rebecca (Becky) Howard spielte. Ihr Vater gehört ebenfalls zur Stammbesetzung der Serie.

Zusammen mit ihrem Vater gewann Jessica Napier 2002 in der australischen Version von Wer wird Millionär außerdem 64.000 US-$ für die South Australian Animal Rights Group.

Seit ihrem Ausstieg aus McLeods Töchter wirkte die Schauspielerin in einigen australischen Fernsehfilmen und Serien mit.

Jessica Napier ist die Cousine von James Napier, der in der neuseeländischen Erfolgsserie The Tribe ab der 4. Staffel den Jay spielt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jessica Napier – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien