Jessore (Distrikt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Distrikt Jessore (Bengalisch: যশোর জেলা, Yaśor jelā, Jashor Jela) ist eine Verwaltungseinheit im Westen der Division Khulna in Bangladesch. Seine Hauptstadt ist Jessore.

Die 2578,20 km² große Verwaltungseinheit grenzt im Norden an die Distrikte Jhenaidaha und Magura, im Osten an die Distrikte Narail und Khulna, im Süden Satkhira und Khulna und im Westen an den indischen Bundesstaat Westbengalen.

Der bereits 1781 gegründete Distrikt Jessore ist in die acht so genannten Upazilas unterteilt: Abhaynagar, Bagherpara, Chaugachha, Jhikargachha, Keshabpur, Jessore Sadar, Manirampur und Sharsha.

Innerhalb dieser Verwaltungsunterteilung gibt es vier selbstverwaltende Städte (municipalities), 92 Union Parishads (Dorfräte) und 1.434 Dörfer.

Jessore war der erste unabhängige Distrikt Bangladeschs. Am 6. Dezember 1971 erkämpften sich die Bewohner des Distriktes ihre Unabhängigkeit von Pakistan.

Weblinks[Bearbeiten]