Jewel Tower

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jewel Tower, Old Palace Yard London

Der Jewel Tower (deutsch Juwelen-Turm) in London ist neben der Westminster Hall der einzige verbliebene Bestandteil des ursprünglichen mittelalterlichen Palace of Westminster. Er wurde etwa 1365 erbaut, um die Juwelen Edward III. aufzunehmen, inoffiziell wurde er auch als "King's Privy Wardrobe" (deutsch des Königs Privatschrank) bezeichnet. Es handelt sich um ein schmales dreistöckiges Gebäude, das aus Stein erbaut wurde und heute auf der anderen Straßenseite gegenüber dem heutigen Parlamentsgebäude des Palace of Westminster steht. Ursprünglich war er in die Verteidigungsmauern des Palastes integriert aber vom Hauptgebäude getrennt, so dass er das große Feuer vom 1834, das den Großteil des Parlamentsgebäudes zerstörte, überleben konnte.

Er wird heute von English Heritage verwaltet und enthält eine Ausstellung Parliament Past and Present (deutsch: Das Parlament in der Vergangenheit und Heute). Gegenüber dem Turm sind die Überreste eines Burggrabens zu sehen. Bis 1834 wurden im Jewel Tower die historischen Aufzeichnungen des House of Lords aufbewahrt, diese befinden sich aber heute in der Verwaltung der Parliamentary Archives im Victoria Tower des Hauptgebäudes des Palace of Westminster.

Die britischen Kronjuwelen werden im Jewel House des Tower of London verwahrt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jewel Tower – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

51.498416666667-0.12647222222222Koordinaten: 51° 29′ 54″ N, 0° 7′ 35″ W