Jewgeni Jewgenjewitsch Artjuchin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RusslandRussland Jewgeni Artjuchin Eishockeyspieler
Jewgeni Artjuchin
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 4. April 1983
Geburtsort Moskau, Russische SFSR
Größe 196 cm
Gewicht 122 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2001, 3. Runde, 94. Position
Tampa Bay Lightning
Spielerkarriere
1999–2002 Witjas Podolsk
2002–2003 Moncton Wildcats
2003–2004 Hershey Bears
2004–2005 Springfield Falcons
2005–2006 Tampa Bay Lightning
2006–2007 Lokomotive Jaroslawl
2007 HK Awangard Omsk
2007–2008 HK ZSKA Moskau
2008–2009 Tampa Bay Lightning
2009–2010 Anaheim Ducks
2010 Atlanta Thrashers
2010–2013 SKA Sankt Petersburg
2013–2014 Atlant Moskowskaja Oblast
seit 2014 HK ZSKA Moskau

Jewgeni Jewgenjewitsch Artjuchin (russisch Евгений Евгеньевич Артюхин; * 4. April 1983 in Moskau, Russische SFSR) ist ein russischer Eishockeyspieler, der seit August 2014 beim HK ZSKA Moskau in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Jewgeni Artjuchin im Trikot der Anaheim Ducks

Jewgeni Artjuchin begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Jugend von Witjas Podolsk, für dessen Profimannschaft er in der Saison 1999/2000 sein Debüt in der zweitklassigen Wysschaja Liga gab und im selben Jahr in die Superliga aufstieg. Dort gab er in der folgenden Spielzeit in 24 Spielen eine Vorlage. Der Angreifer blieb auch nach dem direkten Wiederabstieg Podolsks im Verein. Zudem wurde er im NHL Entry Draft 2001 in der dritten Runde als insgesamt 94. Spieler von den Tampa Bay Lightning ausgewählt. Nachdem der Russe die Saison 2002/03 bei den Moncton Wildcats in der kanadischen Top-Juniorenliga QMJHL verbracht hatte, spielte er von 2003 bis 2005 für die Farmteams der Lightning, die Hershey Bears und Springfield Falcons aus der American Hockey League sowie die Pensacola Ice Pilots in der ECHL.

In der Saison 2005/06 gab Artjuchin sein Debüt in der National Hockey League für Tampa, für die er in insgesamt 77 Spielen 18 Scorerpunkte erzielte. Trotz seines Stammplatzes kehrte er in seine russische Heimat zurück, in der er von 2006 bis 2008 für Lokomotive Jaroslawl, den HK Awangard Omsk und HK ZSKA Moskau auf dem Eis stand. Im Sommer 2008 unterschrieb Artjuchin erneut einen Vertrag in Tampa, wechselte jedoch nach nur einem Jahr im Tausch für ein Draftrecht und Drew Miller zu deren Ligarivalen Anaheim Ducks.

Im März 2010 wurde er im Tausch gegen Nathan Oystrick an die Atlanta Thrashers abgegeben, die seinen auslaufenden Vertrag im Sommer 2010 nicht verlängerten. In der Folge war er zunächst arbeitslos, bevor er im November des gleichen Jahres vom SKA Sankt Petersburg aus der Kontinentalen Hockey-Liga verpflichtet wurde. Zur Saison 2013/14 wurde der Russe von Atlant Moskowskaja Oblast unter Vertrag genommen und sammelte in 49 Saisonspielen 19 Scorerpunkte für den Klub. Anschließend wurde sein Vertrag im Juli 2014 aufgelöst.

International[Bearbeiten]

Für Russland nahm Artjuchin an der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2001, sowie der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2003 teil. Beide Male gewann er mit der Mannschaft die Goldmedaille.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
KHL-Hauptrunde 1 26 4 5 9 115
KHL-Playoffs 1 11 2 1 3 26
NHL-Reguläre Saison 3 199 19 30 49 313
NHL-Playoffs 1 5 1 0 1 6

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks[Bearbeiten]