Jewgeni Jewsjukow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jewgeni Jewsjukow (russisch Евгений Евсюков, engl. Transkription Yevgeniy Yevsyukov; * 2. Januar 1950 in Krasnojarsk) ist ein ehemaliger sowjetischer Geher.

In der Halle wurde er 1978 und 1979 sowjetischer Meister im 5.000 m Gehen.[1]

Im 20-km-Gehen wurde er bei den Olympischen Spielen 1980 in Moskau Vierter und gewann die Bronzemedaille bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1983 in Helsinki.

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. gbrathletics: Soviet Indoor championships