Jewgeni Michailowitsch Gawrilenko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jewgeni Michailowitsch Gawrilenko (russisch Евгений Михайлович Гавриленко, engl. Transkription Yevgeniy Gavrilenko; * 5. April 1951 in Homel) ist ein ehemaliger sowjetischer Hürdenläufer, der sich auf die 400-Meter-Distanz spezialisiert hatte.

Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 1971 in Helsinki wurde er Fünfter und bei den Olympischen Spielen 1972 in München Sechster.

Jeweils die Bronzemedaille gewann er bei der EM 1974 in Rom und bei den Olympischen Spielen 1976 in Montreal.

Viermal wurde er sowjetischer Meister (1972, 1974–1976). Seine persönliche Bestzeit von 49,02 s stellte er am 30. Mai 1976 in München auf.

Weblinks[Bearbeiten]