Jewish Supernumerary Police

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mitglieder der Jewish Supernumerary Police

Die Jewish Supernumerary Police (oder Ghafir) war eine Unterabteilung der Notrim, gegründet 1936 im Völkerbundsmandat für Palästina. Die Mitglieder für diese Polizeitruppe wurde mehrheitlich aus der Hagana rekrutiert. Die Aufgabe der Ghafir war die Sicherstellung der Ruhe und der Schutz von Dörfern, Städten, Eisenbahnstrecken und Siedlungen gegen arabische Anschläge.

Die Jewish Supernumerary Police wurde sehr bald als Deckorganisation von der Hagana benutzt. Im Laufe der Zeit wurde die Truppenstärke der Ghafirs von 6.000 auf 14.000 Mann erhöht.

Mitglied der Jewish Supernumerary Police in Winteruniform

Referenzen[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]