Jharkhand

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jharkhand - झारखंड
Jharkhand Siegel.gif
Status: Bundesstaat
Hauptstadt: Ranchi
Fläche: 79.722 km²
Einwohner: 32.966.238 (2011)
Bevölkerungsdichte: 414 Einwohner je km²
Amtssprache: Hindi
Gouverneur: Syed Ahmed
Chief Minister: Hemant Soren (JMM)
Website: jharkhand.nic.in
ISO-Code: IN-JH
Nordteil von Arunachal Pradesh: de-facto Indien - von China beansprucht Teilgebiete von Uttarakhand: de-facto Indien - von China beansprucht de-facto China - von Indien beansprucht de-facto China - von Indien beansprucht de-facto Pakistan - von Indien beansprucht de-facto Pakistan - von Indien beansprucht Siachen-Gletscher (umkämpft zwischen Pakistan und Indien) Jammu und Kashmir: de-facto Indien - von Pakistan beansprucht Malediven Sri Lanka Indonesien Afghanistan Nepal Bhutan Bangladesch Pakistan China Myanmar Thailand Tadschikistan Delhi Goa Dadra und Nagar Haveli Tamil Nadu Kerala Andhra Pradesh Arunachal Pradesh Assam Bihar Chhattisgarh Gujarat Haryana Himachal Pradesh Jammu und Kashmir Jharkhand Karnataka Madhya Pradesh Maharashtra Manipur Meghalaya Mizoram Nagaland Orissa Punjab Rajasthan Sikkim Telangana Tripura Uttarakhand Uttar Pradesh Westbengalen Andamanen und Nikobaren LakshadweepKarte
Über dieses Bild

Jharkhand (Hindi: झारखंड, Jhārkhaṇḍ, [ʤʰɑːrkʰʌɳɖ]) ist ein indischer Bundesstaat mit einer Fläche von 79.722 km² und 33 Millionen Einwohnern (Volkszählung 2011).

Hauptstadt ist die Industriestadt Ranchi. In Jharkhand liegen die wichtigsten Kohlenabbaugebiete Indiens. Der höchste Berg in Jharkand ist mit 1.365 m der Parasnath, ein wichtiger Pilgerort der Religionsgemeinschaft der Jainas.

Geographie[Bearbeiten]

Jharkhand grenzt an die Bundesstaaten Bihar, Westbengalen, Orissa, Chhattisgarh und Uttar Pradesh (im Uhrzeigersinn, beginnend im Norden).

Größte Städte[Bearbeiten]

(Stand: Volkszählung 2011)

Stadt Einwohner Stadt Einwohner
1 Dhanbad 1.161.561 6 Deoghar 203.116
2 Ranchi 1.073.440 7 Aditya 173.988
3 Jamshedpur 629.659 8 Hazaribag 142.494
4 Bokaro Steel City 413.934 9 Chas 141.618
5 Mango 224.002 10 Giridih 114.447
Quelle: Census of India 2011. (PDF; 154 kB)

Bevölkerung[Bearbeiten]

Demografie[Bearbeiten]

Nach der Volkszählung 2011 hat Jharkhand 32.966.238 Einwohner. Die Bevölkerungsdichte liegt mit 414 Einwohnern pro Quadratkilometer etwas über dem gesamtindischen Durchschnitt.[1] 24,1 % der Einwohner Jharkhands leben in Städten.[2] Unter der Bevölkerung des Bundesstaats machen Angehörige der Stammesbevölkerung (Adivasi) mit 26,3 % (Volkszählung 2001) eine bedeutende Minderheit aus. Die größten der insgesamt 30 in Jharkhand gezählten Stämme sind die Santal, Oraon, Munda, Ho, Kharia, Bhumij, Lohra und Kharwar.[3]

Sprachen[Bearbeiten]

Sprachen in Jharkhand
Sprache Prozent
Hindi
  
57,7 %
Santali
  
10,7 %
Bengali
  
9,7 %
Urdu
  
8,6 %
Kurukh (Oraon)
  
3,2 %
Mundari
  
3,2 %
Ho
  
2,9 %
Oriya
  
1,7 %
Kharia
  
0,5 %
Andere
  
1,8 %
Verteilung der Sprachen (Zensus 2001)[4]

Laut der Volkszählung 2001 sprechen 57,7 Prozent der Bevölkerung Jharkhands Hindi als Muttersprache. Dabei handelt es sich größtenteils um Sprecher von Sprachen aus der Bihari-Gruppe (u. A. Bhojpuri, Maithili, Khortha, Nagpuri, Kurmali und Panchpargania). Diese nah mit dem Hindi verwandten Regionalsprachen werden von der indischen Regierung offiziell als Hindi-Dialekte gezählt. Unter den Muslimen Jharkhands ist Urdu, die muslimische Variante des Hindi, mit 8,6 Prozent verbreitet. Im Grenzgebiet zu Westbengalen und Orissa werden Bengali (9,7 Prozent) und Oriya (1,7 Prozent), die jeweiligen Sprachen dieser Bundesstaaten, gesprochen. Alle erwähnten Sprachen gehören der indoarischen Sprachgruppe an. Nicht-indoarische Sprachen sind unter der Stammesbevölkerung verbreitet. Hierzu gehören die Munda-Sprachen Santali (10,7 Prozent), Mundari (3,2 Prozent), Ho (2,9 Prozent) und Kharia (0,5 Prozent) sowie die dravidische Sprache Kurukh (3,2 Prozent).

Die Amtssprache Jharkhands ist Hindi. Daneben haben seit 2011 Bengali, Oriya, die Bihari-Dialekte Nagpuri, Panchpargania, Khortha und Kurmali sowie die Stammessprachen Santali, Ho, Kurukh, Mundari und Kharia den Status von assoziierten Amtssprachen.[5] Englisch ist wie in ganz Indien als Verkehrs- und Bildungssprache allgegenwärtig.

Religionen[Bearbeiten]

Religionen in Jharkhand
Religion Prozent
Hinduismus
  
68,6 %
Islam
  
13,8 %
Christentum
  
4,1 %
Andere
  
13,3 %
Verteilung der Religionen (Zensus 2001)[6]

Nach der Volkszählung 2001 sind 68,6 % der Einwohner Jharkhands Hindus, daneben gibt es Minderheiten von Muslimen (13,8 %) und Christen (4,1 %). Ein nicht unbeträchtlicher Anteil von 13,3 % entfällt auf übrige Religionen (vor allem animistische Glaubensformen). Ein großer Teil der Stammesbevölkerung praktiziert Animismus oder ist zum Christentum konvertiert.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Geschichte Jharkhands war lange eng mit der Geschichte des heute benachbarten Bihar verknüpft, aus dem es 2000 ausgegliedert wurde: Bihar bildete im Mittelalter ein eigenes, mächtiges Reich und wurde nach 1525 dem Mogulreich einverleibt, von diesem aber 1765 an die Britische Ostindien-Kompanie abgetreten. Bihar entsprach damals seiner Lage nach dem alten Reich Magadha (mit der Hauptstadt Pataliputra), wo der Stifter des Buddhismus im 6. Jahrh. v. Chr. zuerst seine Lehre vortrug und das somit der älteste und lange Zeit hauptsächlichste Sitz der buddhistischen Religion war. Diesem Umstand verdankt die Landschaft ihre Bedeutung. Die schönsten Gebäude und religiösen Denkmäler zierten sie; später sind sie verfallen, und die von Schlinggewächsen überzogenen Ruinen konnten teilweise nur mit Mühe wieder aufgefunden werden, da der Brahmanismus, der hier seit dem 8. Jahrh. n. Chr. den Buddhismus verdrängte, alle Zeugen des Glanzes der früheren Religion vernichtete.

Politik[Bearbeiten]

Jharkhand wurde am 15. November 2000 aus dem südlichen Teil des Bundesstaats Bihar gebildet.

In der Region operieren mehrere maoistische Untergrundorganisationen, die angeben für die Rechte armer Bauern zu kämpfen (siehe Naxaliten).

Amtierender Chief Minister Jharkhands ist seit dem 13. Juli 2013 Hemant Soren von der Regionalpartei Jharkhand Mukti Morcha (JMM). Er führt eine Koalitionsregierung aus JMM, der Kongresspartei und der Partei Rashtriya Janata Dal (RJD). Zuvor war eine Koalitionsregierung der hindunationalistischen Bharatiya Janata Party (BJP) und der JMM gescheitert.

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten]

Die Distrikte Jharkhands

Der Bundesstaat Jharkhand ist in folgende 24 Distrikte untergliedert (Einwohnerzahl und Bevölkerungsdichte nach der Volkszählung 2011):[7]

Distrikt Verwaltungssitz Fläche Einwohner
(2011)
Bev.-
dichte
Bokaro Bokaro 000000000002880.00000000002.880 km² 000000002061918.00000000002.061.918 000000000000716.0000000000716 Ew./km²
Chatra Chatra 000000000003790.00000000003.790 km² 000000001042304.00000000001.042.304 000000000000275.0000000000275 Ew./km²
Deoghar Deoghar 000000000002478.00000000002.478 km² 000000001491879.00000000001.491.879 000000000000602.0000000000602 Ew./km²
Dhanbad Dhanbad 000000000002089.00000000002.089 km² 000000002682662.00000000002.682.662 000000000001284.00000000001.284 Ew./km²
Dumka Dumka 000000000004404.00000000004.404 km² 000000001321096.00000000001.321.096 000000000000300.0000000000300 Ew./km²
Garhwa Garhwa 000000000004044.00000000004.044 km² 000000001322387.00000000001.322.387 000000000000327.0000000000327 Ew./km²
Giridih Giridih 000000000004920.00000000004.920 km² 000000002445203.00000000002.445.203 000000000000497.0000000000497 Ew./km²
Godda Godda 000000000002108.00000000002.108 km² 000000001311382.00000000001.311.382 000000000000622.0000000000622 Ew./km²
Gumla Gumla 000000000005315.00000000005.315 km² 000000001025656.00000000001.025.656 000000000000193.0000000000193 Ew./km²
Hazaribagh Hazaribagh 000000000004303.00000000004.303 km² 000000001734005.00000000001.734.005 000000000000403.0000000000403 Ew./km²
Jamtara Jamtara 000000000001800.00000000001.800 km² 000000000790207.0000000000790.207 000000000000439.0000000000439 Ew./km²
Khunti Khunti 000000000002467.00000000002.467 km² 000000000530299.0000000000530.299 000000000000215.0000000000215 Ew./km²
Kodarma Kodarma 000000000001680.00000000001.680 km² 000000000717169.0000000000717.169 000000000000427.0000000000427 Ew./km²
Latehar Latehar 000000000003628.00000000003.628 km² 000000000725673.0000000000725.673 000000000000200.0000000000200 Ew./km²
Lohardaga Lohardaga 000000000001489.00000000001.489 km² 000000000461738.0000000000461.738 000000000000310.0000000000310 Ew./km²
Pakur Pakur 000000000001806.00000000001.806 km² 000000000899200.0000000000899.200 000000000000498.0000000000498 Ew./km²
Palamu Daltonganj 000000000005082.00000000005.082 km² 000000001936319.00000000001.936.319 000000000000381.0000000000381 Ew./km²
Pashchimi Singhbhum Chaibasa 000000000007185.00000000007.185 km² 000000001501619.00000000001.501.619 000000000000209.0000000000209 Ew./km²
Purbi Singhbhum Jamshedpur 000000000003536.00000000003.536 km² 000000002291032.00000000002.291.032 000000000000648.0000000000648 Ew./km²
Ramgarh Ramgarh Cantonment 000000000001388.00000000001.388 km² 000000000949159.0000000000949.159 000000000000684.0000000000684 Ew./km²
Ranchi Ranchi 000000000005228.00000000005.228 km² 000000002912022.00000000002.912.022 000000000000557.0000000000557 Ew./km²
Sahibganj Sahibganj 000000000001599.00000000001.599 km² 000000001150038.00000000001.150.038 000000000000719.0000000000719 Ew./km²
Saraikela Kharsawan Saraikela 000000000002727.00000000002.727 km² 000000001063458.00000000001.063.458 000000000000390.0000000000390 Ew./km²
Simdega Simdega 000000000003749.00000000003.749 km² 000000000599813.0000000000599.813 000000000000160.0000000000160 Ew./km²

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Census of India 2011: Distribution of population, sex ratio, density and decadal growth rate of population : 2011.
  2. Census of India 2011: Provisional Population Totals - India - Rural-Urban Distribution. (PDF; 8,1 MB)
  3. Census of India 2001: Jharkhand. Data Highlights: The Scheduled Tribes (engl.; PDF; 40 kB)
  4. Indischer Zensus 2001
  5. Bihar Days: Jharkhand’s 11 second languages will create new jobs: but also enrich national culture, 7. September 2011.
  6. Population by religious communities, Indian Census Data 2001
  7. Census of India 2011: Provisional Population Totals. Paper 1 of 2011: Jharkhand. (PDF; 2,1 MB)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jharkhand – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien