Jiří Ježek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jiří Ježek bei einem Rennen in der Dominikanischen Republik 2009

Jiří Ježek (* 16. Oktober 1974) ist ein tschechischer Radsportler. Er startet in der Paracycling-Klasse C4 (früher LC2).

Jiří Ježek gewann bei den Sommer-Paralympics 2008 in Peking in der Klasse LC2 die Goldmedaille in der Einerverfolgung auf der Bahn und im Einzelzeitfahren auf der Straße, sowie Silber im 1000-Meter-Einzelzeitfahren auf der Bahn. Im Team Sprint der Klasse LC1-4 CP3/4 gewann er Bronze. Im nächsten Jahr wurde er bei einer Etappe der Vuelta a la Independencia Nacional Tagesdritter. Seit 2010 fährt Ježek für das rumänische Tusnad Cycling Team.

Erfolge[Bearbeiten]

2008
  • Goldmedaille – 1. Platz Paralympics - Einerverfolgung Bahn (Klasse LC2)
  • Silbermedaille – 2. Platz Paralympics - 1000-Meter-Einzelzeitfahren Bahn (Klasse LC2)
  • Bronzemedaille – 3. Platz Paralympics - Team Sprint (Klasse LC1-4 CP3/4) mit Jiří Bouska und Tomáš Kvasnička
  • Goldmedaille – 1. Platz Paralympics - Einzelzeitfahren Straße (Klasse LC2)
2011
  • Gouden medaille.svg Para-Weltmeister - Einerverfolgung (Klasse C4)[1]
2012
  • Silbermedaille – 2. Platz Paralympics - Einerverfolgung Bahn (Klasse C4)
  • Goldmedaille – 1. Platz Paralympics - Einzelzeitfahren Straße (Klasse C4)
2014

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatMen's C4 4km Pursuit Finals. UCI, 10. Februar 2012, abgerufen am 24. April 2014.
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatMen's C4 4km Pursuit Finals. UCI, 11. April 2014, abgerufen am 24. April 2014.