Jibou

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jibou
Siben
Zsibó
Wappen von Jibou
Jibou (Rumänien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Rumänien
Historische Region: Kreischgebiet
Kreis: Sălaj
Koordinaten: 47° 15′ N, 23° 15′ O47.25833333333323.258333333333198Koordinaten: 47° 15′ 30″ N, 23° 15′ 30″ O
Zeitzone: OEZ (UTC+2)
Höhe: 198 m
Fläche: 35,78 km²
Einwohner: 10.407 (20. Oktober 2011[1])
Bevölkerungsdichte: 291 Einwohner je km²
Postleitzahl: 455200
Telefonvorwahl: (+40) 02 60
Kfz-Kennzeichen: SJ
Struktur und Verwaltung (Stand: 2012)
Gemeindeart: Stadt
Gliederung: 4 Gemarkungen/Katastralgemeinden: Cuceu, Husia, Rona, Var
Bürgermeister: Eugen Bălănean (PSD)
Postanschrift: Str. 1 Decembrie 1918, nr. 4
loc. Jibou, jud. Sălaj, RO–455200
Website:

Jibou (veraltet Jibău oder Șibău; deutsch Siben, ungarisch Zsibó)[2] ist eine Kleinstadt im Kreis Sălaj im Kreischgebiet in Rumänien.

Geographische Lage[Bearbeiten]

Jibou liegt am Fluss Someș, etwa 25 Kilometer nordöstlich der Kreishauptstadt Zalău, mit der sie über die Nationalstraße (drum național) DN 1H und der Kreisstraße (drum județean) DJ 108A verbunden ist.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Die Partnerstadt von Jibou ist seit August 1992 Glauchau in Sachsen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jibou – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Volkszählung 2011 in Rumänien bei citypopulation.de
  2. Wörterbuch der Ortschaften aus Siebenbürgen