Jigme Dorje Wangchuck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Jigme Dorje Wangchuk)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jigme Dorje Wangchuck auf der 50-Ngultrum-Banknote

Jigme Dorje Wangchuck (Wylie: 'Jigs-med rDo-rje dBang-phyug; * 2. Mai 1929 in Thimphu; † 15. oder 21. Juli 1972 in Thimphu) war von 1952 bis zu seinem Tod der 3. Druk Gyalpo von Bhutan. Vorgänger war sein Vater Jigme Wangchuck.

Jigme Dorje Wangchuck gilt als der König der Modernisierung seines Landes. Unter seiner Regentschaft wurde das Parlament (Tshogdu) geschaffen, ein kostenfreies Schulsystem eingeführt, der Straßenbau im Land begonnen und Bhutan wurde Mitglied der UNO 1971. Er errichtete zudem 1953 den königlichen Dechencholing-Palast.

Jigme Dorje Wangchuck heiratete Ashi Kesang Choden und hat einen Sohn, seinen Nachfolger auf dem Thron, König Jigme Singye Wangchuck.

Siehe auch[Bearbeiten]

Liste der Herrscher von Bhutan

Weblinks[Bearbeiten]