Jigsaw (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jigsaw
Jigsaw in Japan während ihrer Tour 1976
Jigsaw in Japan während ihrer Tour 1976
Allgemeine Informationen
Herkunft Coventry und Rugby, England
Genre(s) Pop
Gründung 1966
Auflösung 1981 (?)
Gründungsmitglieder
Tony Campbell
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben
Sky High
  US 55 13.12.1975 (19 Wo.) [1]
Singles
Sky High
  DE 14 29.12.1975 (12 Wo.) [2]
  UK 9 01.11.1975 (11 Wo.) [3]
  US 3 30.08.1975 (21 Wo.) [1]
Love Fire
  US 30 07.02.1976 (11 Wo.) [1]
Brand New Love Affair
  US 66 21.08.1976 (7 Wo.) [1]
If I Have to Go Away
  UK 36 06.08.1977 (5 Wo.) [3]
  US 93 27.08.1977 (4 Wo.) [1]
[2]

[3]

[1]

Jigsaw war eine britische Popband der 1960er und 1970er Jahre, die vor allem durch ihren 1975er Hit Sky High bekannt ist.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Gegründet wurde die Band 1966 in den englischen West Midlands. Ursprünglich bestand Jigsaw aus sechs Mitgliedern, die alle zuvor schon in anderen Bands gespielt hatten. Tony Campbell und zwei weitere Musiker waren beispielsweise bei den Mighty Avengers gewesen, Barrie Bernard bei Pinkerton's Colours, die alle bereits in den englischen Charts erfolgreich gewesen waren.

Drei der Gründungsmitglieder verließen in der Folge die Band wieder, neben Campbell und Bernard blieb noch Clive Scott. Dafür kam mit dem Schlagzeuger Des Dyer ein Mitglied hinzu, der nicht nur zum Leadsänger von Jigsaw wurde, sondern zusammen mit Scott auch zum Hauptliedschreiber. Lange Zeit blieb die Band jedoch ohne große Erfolge, und obwohl sie über die Jahre ein Dutzend Singles herausbrachte, konnte sie keinen Hit landen.

Im Jahr 1974 wurde endlich einer ihrer Songs zum Hit, allerdings nicht durch sie selbst. Mit Coverversionen von Who Do You Think You Are erreichten Candlewick Green in UK Platz 21 und Bo Donaldson & the Heywoods Platz 15 in den USA. Bereits im Jahr darauf hatten Jigsaw dann ihren Durchbruch. Sie nahmen den Song Sky High für den Film Der Mann aus Hongkong, einen asiatisch-australischen Kung-Fu-Film (unter anderem mit Jimmy Wang Yu und George Lazenby)[4], auf. Das Lied wurde ein Top-10-Hit in ihrer Heimat. Auch in einigen weiteren europäischen Ländern erreichten sie die Top 20.[5] Noch erfolgreicher waren Jigsaw in Asien, Ozeanien und auch den USA, wo sie Spitzenplatzierungen erreichten. Dort waren in der Folge auch das zugehörige Album, das ebenfalls Sky High heißt, und einige weitere Songs erfolgreich.

Ende der 1970er ließ der Erfolg wieder nach und in den frühen 1980ern löste sich die Band nach und nach auf. Scott und Dyer versuchten sich 1983 mit der Band Casablanca beim Eurovision Song Contest, wurden im heimischen Vorentscheid aber nur Vierte.[6] Zwei Jahre später versuchte es Dyer als Solosänger erneut mit der gemeinsamen Komposition Energy, scheiterte aber erneut als Vierter.[7] Bis in die 1990er arbeiteten sie zusammen als Autoren unter anderem für Nicki French und Boyzone. Scott arbeitete auch lange mit Ian Levine zusammen, bevor er 2009 starb.[8] Barrie Bernard blieb ebenfalls im Musikgeschäft als DJ, während sich Campbell ins bürgerliche Leben zurückzog und Friseur wurde.[9]

Der Song Sky High wurde 1995 vom Sänger Newton noch einmal zu einem kleineren Hit in England. Im Song New York City von ATC dient das Intro aus dem Lied als Sample. Des Weiteren ist der Anfang des Songs bis heute die Titelmelodie des Schleswig-Holstein Magazins, der TV-Regionalnachrichten für Schleswig-Holstein des NDR-Fernsehens.

Mitglieder[Bearbeiten]

Die Band bestand in ihrer erfolgreichsten Zeit aus vier Mitgliedern:

  • Des Dyer (* 22. März 1948 in Rugby) - Gesang, Schlagzeug
  • Clive Scott (* 24. Februar 1945 in Rugby; † 10. Mai 2009) - Keyboards, Gesang
  • Tony Campbell (* 24. Juni 1944 in Rugby) - Gitarre
  • Barrie Bernard (* 27. November 1944 in Coventry) - Bass

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • Leatherslade Farm (1970)
  • Broken Hearted (1972)
  • Aurora Borealis (1973)
  • I've Seen the Film, I've Read the Book (1974)
  • Sky High (1975)
  • Journey Into Space (1976)
  • Jigsaw (1977)
  • Home Before Midnight (1980)

Singles[Bearbeiten]

  • Mister Job (1968)
  • Sky High (1975)
  • Love Fire (1976)
  • Brand New Love Affair (1976)
  • If I Have to Go Away (1977)
  • Only When I'm Lonely (1977)

Quellen[Bearbeiten]

  • Frank Laufenbergs Hit-Lexikon des Rock und Pop, Ullstein, 2004, ISBN 3-548-36362-8, Band 1: A-L, Seite 714
  1. a b c d e f US-Singles: Joel Whitburn's Top Pop Singles 1955-2006. Billboard Books, New York 2007, ISBN 0-89820-172-1 / US-Alben: The Billboard Albums von Joel Whitburn, 6th Edition, Record Research 2006, ISBN 0-89820-166-7
  2. a b DE-Singles: Hitbilanz Deutsche Chart Singles 1956-1980, Günter Ehnert (Hrsg.), Taurus Press 1987, ISBN 3-922542-24-7; Hitbilanz Deutsche Chart Singles 1981-1990, Günter Ehnert (Hrsg.), Taurus Press 1991, ISBN 3-922542-44-1 / DE-Alben: Hitbilanz Deutsche Chart LP's 1962-1986, Günter Ehnert (Hrsg.), Taurus Press, ISBN 3-922542-29-8
  3. a b c British Hit Singles & Albums, 18th Edition, Guinness World Records Limited 2005, ISBN 9781904994008
  4. The Man from Hong Kong in der Internet Movie Database IMDb
  5. Info zu Sky High bei hitparade.ch
  6. A Song For Europe 1982/1983, Songs4europe.com
  7. A Song For Europe 1985 AlvinStardust.com
  8. Don Tandler Reports Clive Scott of Jigsaw Has Died at 64, Dave Dubrow News Ticker, 12. Mai 2009
  9. One Hit Wonder - Jigsaw: „Sky High“, Ulli Wenger, Bayern 3, 22. November 2004

Weblinks[Bearbeiten]