Jim Carter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jim Carter bei der 2012 GBK Emmy Luxury Gift Lounge in Hollywood

Jim Carter (* 19. August 1948 in Harrogate, Yorkshire, England)[1] ist ein britischer Schauspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Carter war in den 1970er Jahren Mitglied des Comedy-Ensembles Madhouse Company of London. Seine erste Filmrolle spielte er in der SF-Actionkomödie Flash Gordon aus dem Jahr 1980. Er gewann im Jahr 1999 gemeinsam mit weiteren Schauspielern für die Rolle in Shakespeare in Love den Screen Actors Guild Award. Seit 2010 verkörpert er in der mehrfach ausgezeichneten Fernsehserie Downton Abbey den Butler Carson. Für diese Rolle erhielt er 2012 eine Emmy-Nominierung.[2]

Carter ist seit 1985 mit der Schauspielerin Imelda Staunton verheiratet. Beide haben eine gemeinsame, im Jahr 1993 geborene Tochter.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 20 Questions With… Jim Carter. whatsonstage.com, 1. August 2005, abgerufen am 2. Februar 2012 (englisch).
  2. Jim Carter. In: Emmys.com. Abgerufen am 24. Juli 2012 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten]