Jim Delaney

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Francis James „Jim“ Delaney (* 1. März 1921; † 2. April 2012 in Santa Rosa[1]) war ein US-amerikanischer Kugelstoßer.

1947 wurde er US-Meister. Im Jahr darauf qualifizierte er sich mit seiner persönliche Bestleistung von 16,81 m für die Olympischen Spiele in London, gewann dort die Silbermedaille mit 16,68 m (Gold und Bronze ging an seine Landsleute Wilbur Thompson mit 17,12 m und Jim Fuchs mit 16,42 m) und verteidigte seinen US-Titel.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Jim Delaney in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)

Belege[Bearbeiten]

  1. Francis James "Jim" Delaney, abgerufen am 13. April 2012