Jim Gettys

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jim Gettys

Jim Gettys ist ein amerikanischer Programmierer.

Derzeit arbeitet er für Alcatel-Lucent Bell Labs. Zuvor war er bis Januar 2009 Vizepräsident für Software im One Laptop per Child-Projekt, dessen Ziel es war, einen Laptop mit einem Produktionspreis von 100 Dollar zu entwickeln. Gettys war verantwortlich für die Systemsoftware des Laptops. Zusammen mit Bob Scheifler war er einer der Entwickler des X Window System am Massachusetts Institute of Technology. Später arbeitete er im Stiftungsrat der X.Org Foundation wieder mit X. Er war außerdem im Stiftungsrat der GNOME Foundation und arbeitete auch für das World Wide Web Consortium (W3C). Er ist Herausgeber der HTTP/1.1-Spezifikation in der Internet Engineering Task Force. Gettys war am Aufbau der handhelds.org-Gemeinschaft beteiligt, wo die Entwicklung von Linux-basierten Handhelds verfolgt werden kann.

Weblinks[Bearbeiten]