Jim Herrick

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jim Herrick (* 1944) ist ein britischer Schriftsteller und Herausgeber. Sein Themengebiet hat seinen Schwerpunkt im Humanismus und der Säkularisierung.

Leben[Bearbeiten]

Herrick studierte Geschichte und englische Literatur am Trinity College der University of Cambridge, bevor er zunächst als Lehrer arbeitete. Seither ist er Schriftsteller und Herausgeber humanistischer Werke. So ist er Leiter der Rationalist Press Association und langjähriger Herausgeber der Zeitschrift New Humanist sowie von International Humanist News der Internationalen Humanistischen und Ethischen Union. Er gab ebenfalls The Freethinker heraus. Er ist Gründungsmitglied der Gay and Lesbian Humanist Association sowie Vizepräsident der National Secular Society.

Werk (Auswahl)[Bearbeiten]