Jim Sanborn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Critical Assembly in der Corcoran Gallery of Art

Jim Sanborn (* 14. November 1945 in Washington D.C.) ist ein US-amerikanischer Bildhauer.

Sanborn schuf Kryptos, eine Skulptur auf dem Gelände der CIA in Langley.

Er hat außerdem 1997 den Cyrillic Projector erschaffen, eine Skulptur an der University of North Carolina in Charlotte.

Im Jahre 2003 entwickelte und stellte er Critical Assembly aus, das die erste Atombombe und Schlüsselexperimente des Manhattan-Projekts darstellte. Es wurde an der Corcoran Gallery of Art ausgestellt.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Atomic Time: Pure Science and Seduction, Washington Post vom 2. November 2003 (englisch; abgerufen am 7. August 2013)